Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Chirurgisches Lehrvideo aus Lübeck ausgezeichnet

Lübeck: Archiv - 16.04.2021, 09.18 Uhr: Im Rahmen des 138. Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) haben Professor Dr. med. Tobias Keck und sein Team den diesjährigen Edgar-Ungeheuer-Preis erhalten. Ihr prämiertes Operationsvideo ist an der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am Campus Lübeck entstanden. Es zeigt das schrittweise Vorgehen beim roboterassistierten Entfernen eines Bauchspeicheldrüsentumors, der mit einem Hauptgefäß im Bauchraum verwachsen ist.

Der knapp 20-minütige Film ist in der Mediathek der DGCH abrufbar und richtet sich an Chirurgen in der Weiterbildung. Das entsprechende Videopaper wurde kürzlich im "Zentralblatt für Chirurgie" (Georg Thieme Verlag, Stuttgart) veröffentlicht.

Mit ihrem Lehrvideo überzeugten die Lübecker Wissenschaftler jetzt die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Medien (CAM) der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) im Wettbewerb um den Edgar-Ungeheuer-Preis. Die CAM setzt sich aus Vertretern unterschiedlicher Fachdisziplinen zusammen. Vorsitzender des Gremiums ist seit 2010 PD Dr. med. Stephan Kersting. Die Auszeichnung würdigt den besten Film, der im vorangegangenen Jahr in der Mediathek der DGCH veröffentlicht wurde. Bewertet werden die chirurgische Technik, die videotechnische Umsetzung und die didaktische Qualität der Beiträge. Die von der Aesculap Akademie GmbH gestiftet Auszeichnung ist mit 3000 Euro dotiert und wird im Rahmen des Jahreskongresses der DGCH vergeben.

Das prämierte Operationsvideo ist an der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am Campus Lübeck entstanden.

Das prämierte Operationsvideo ist an der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein am Campus Lübeck entstanden.


Text-Nummer: 144377   Autor: Thieme C.   vom 16.04.2021 um 09.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.