Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ein bisschen Frühlings-Wetter in Lübeck

Lübeck: Das Wochenende war zumindest bis in die Nachmittage sonnig. Der Wind aus nordöstlichen Richtungen ist aber immer noch sehr frisch. Entsprechend ruhig blieb es in der Lübecker Bucht.

Bild ergänzt Text

Die Lufttemperatur um die zwölf Grad ist zwar schon angenehm, um sich in die Sonne zu setzen, aber der Seewind lässt viele Spaziergänger frösteln. Er kommt nach wie vor aus Nordost direkt über die kalte Ostsee. Daran wird sich auch am Wochenanfang kaum etwas ändern. Erst am Mittwoch wird der Wind auf Nordwest drehen. Dann bringt er aber auch Wolken und vielleicht einige Regentropfen. Stark steigende Temperaturen sind nicht in Sicht.

Bild ergänzt Text

Das Wetter hat aber auch einen Vorteil: An der Küste sind zwar Spaziergänger unterwegs, für die Polizei gibt es aber kaum etwas zu tun. Der Platz ist ausreichend, um auch Abstände einzuhalten.

Der kühle Wind sorgte am Wochenende dafür, dass ein Ansturm auf die Küste ausblieb. Fotos: Karl Erhard Vögele

Der kühle Wind sorgte am Wochenende dafür, dass ein Ansturm auf die Küste ausblieb. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 144418   Autor: red.   vom 18.04.2021 um 17.24 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.