Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mehrere Gruppen veranstalten Mai-Demonstration

Lübeck: Archiv - 28.04.2021, 15.45 Uhr: Die Gewerkschaft verzichtet auch in diesem Jahr auf die traditionelle Mai-Demonstration. Dafür rufen "La Rage", die Interventionistische Linke, Afro Lübeck, die Falken, Omas gegen Rechts, die Seebrücke und das Flüchtlingsforum zur Demonstration auf.

Am Samstag um 15 Uhr starten die Demonstranten auf dem Parkplatz der MuK und ziehen für soziale Gerechtigkeit durch die Innenstadt bis zum Markt am Rathaus. Die zentrale Forderung der Demonstration ist die Frage nach sozialer Gerechtigkeit während und nach der Corona-Pandemie.

"Während die Vermögen von Ultrareichen während des letzten Jahres um 15 Prozent anstiegen, verlieren Niedrigverdiener doppelt so häufig ihren Job während der Krise", so La Rage. "Doch auch in der Schule oder der Uni machen sich die Folgen von sozialer Ungleichheit durch Zwangsabbrüche von Studien oder fehlender Technik bei Distanzunterricht bemerkbar."

"Es ist in unserem System immer wichtig für soziale Gerechtigkeit zu kämpfen. Doch zur Zeiten einer globalen Pandemie insbesondere", erklärt Lara Freud von der linken Jugendgruppe La Rage. "Was wir zurzeit erleben, ist kein Zufall: Wenn staatliche Hilfen an Großkonzerne von diesen in Dividenden ausgeschüttet werden und korrupte Politiker sich hinter dem Begriff Lobbyismus verstecken, während die Verlierer unseres Systems nur weiter verlieren und es täglich hunderte vermeidbare Coronatote gibt, ist das keine Tragödie. Das ist Klassenkampf live und in Farbe."

Aufgrund der Corona-Pandemie und den hohen Infektionszahlen bitten die Organisatoren alle Teilnehmer darum, die geltenden Hygieneregeln einzuhalten und medizinische Masken zu tragen.

Mehrere Verbände rufen zu einer Demonstration am 1. Mai auf.

Mehrere Verbände rufen zu einer Demonstration am 1. Mai auf.


Text-Nummer: 144599   Autor: La Rage/red.   vom 28.04.2021 um 15.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.