Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz in Lübeck wieder unter 50

Lübeck: Eine gute Nachricht in Pandemiezeiten: Die 7 Tage Inzidenz für Corona, also die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner, ist für Lübeck nach über einem Monat erstmals wieder unter 50 gefallen. Sie lag am Mittwochabend bei 48,5 (Vortag 50,8).

Sollte die Inzidenz stabil unter 50 bleiben, werden Maßnahmen gegen die Pandemie zurück genommen. So könnten zum Beispiel am 10. Mai alle Schulklassen wieder in den Regelbetrieb übergehen. Es gab am Mittwoch aber auch eine traurige Botschaft für Lübeck. Eine weitere Person ist an oder mit dem Virus verstorben, die Gesamtzahl liegt seit Pandemiebeginn bei 94.

Die höchste Inzidenz in Schleswig-Holstein verzeichnete am Mittwoch der Kreis Stormarn mit 93,8 (Vortag 99,9). Für den Kreis Herzogtum Lauenburg wurde der Wert mit 79,3 angegeben (Vortag 77,3).

Der Versuch der Tourismus-Öffnung in Ostholstein wurde am Mittwoch auf frühestens 8. Mai 2021 verschoben. Grund ist die hohe Inzidenz. Sie lag am Mittwochabend bei 84,8 (Vortag 88,3). Auch für ganz Schleswig-Holstein ist die Inzidenz von 70,2 auf 67,1 gesunken.

Der Kreis Nordwestmecklenburg meldete eine 7-Tage-Inzidenz von 111,9 (Vortag 123,9).

Die Zahl der Neuinfektionen bei Corona geht in Lübeck weiter zurück.

Die Zahl der Neuinfektionen bei Corona geht in Lübeck weiter zurück.


Text-Nummer: 144604   Autor: VG   vom 28.04.2021 um 19.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.