Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Landesstraßen: Zwei Sanierung im Bereich Lübeck

Lübeck: Laut Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und Torsten Conradt, Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH), wird der LBV.SH in den kommenden Sommer- und Herbstmonaten im Herzogtum Lauenburg sowie in Stormarn und Ostholstein knapp 80 Kilometer Straßen, 44 Kilometer Radwege sowie zwölf Bauwerke grundlegend sanieren. Nur zwei der Projekte liegen im Lübecker Umland.

Zusammen mit LBV.SH-Chef Torsten Conradt sowie den leitenden LBV.SH-Ingenieuren Britta Lüth und Christoph Köster stellte Buchholz insgesamt 40 Sanierungs-Einzelprojekte vor. Zu den größten und aufwändigsten Vorhaben zählen unter anderem der zweite Bauabschnitt der Ortsumgehung in Schwarzenbek (Herzogtum-Lauenburg) sowie im Kreis Ostholstein die Sanierung der Landesstraße L 57 zwischen Eutin und Lensahn samt Radwegs-Neubau. Im Kreis Stormarn stehen die Sanierung der Kreisstraße K 80 sowie die Fahrbahnerneuerung an der Anschluss-Stelle Reinbek (A 24) auf der To-do-Liste.

In Lübeck wird der Landesbetrieb keine Straßen sanieren. Auch eine weitere Sanierung der B75 zwischen Kücknitz und Travemünde ist nicht geplant.

Dafür wird die L181 zwischen Bad Schwartau und Pansdorf eine neue Fahrbahndecke auf der Straße und dem Radweg erhalten. Die Arbeiten sind für die Zeit von Juni bis August 2021 geplant. Die zweite Maßnahme ist die Sanierung der Fahrbahn auf der L184 nach Dissau. Her sind die Bauarbeiter von November 2021 bis Juni 2022 im Einsatz.

Eine Übersicht aller Maßnahmen in Ostholstein, Stormarn und dem Kreis Herzogtum Lauenburg gibt es unter www.schleswig-holstein.de

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz stellte am Donnerstag das Sanierungsprogramm für die Landesstraßen vor.

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz stellte am Donnerstag das Sanierungsprogramm für die Landesstraßen vor.


Text-Nummer: 144615   Autor: VG   vom 29.04.2021 um 11.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.