Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gänse-Familie auf der A1 unterwegs

Ostholstein: Archiv - 30.04.2021, 15.04 Uhr: Die Beamten der Autobahnpolizei in Scharbeutz haben am Freitagvormittag, 30. April 2021, gegen 11.15 Uhr während ihrer Streife eine Gänsefamilie mit acht Küken auf dem Rastplatz Neustädter Bucht festgestellt. Die Großfamilie war auf dem Weg in Richtung der Fahrbahn.

Trotz Gegenwehr durch den Ganter, der die Küken instinktiv beschützen wollte, konnte die Familie zurück zu ihrem Brutplatz innerhalb des angrenzenden umzäunten Regenrückhaltebeckens geführt werden. Das Tor wurde anschließend durch die Autobahnmeisterei Scharbeutz im unteren Bereich abgesperrt, so dass die Küken dort erst einmal gesichert sind. Ein Kollege wurde durch Flügelschläge dabei leicht am Arm verletzt, nahm dieses zum Wohl der Gänse aber tapfer in Kauf und konnte seinen Dienst fortsetzen.

Die Polizei trieb die Familie zurück ins Regenrückhaltebecken. Foto: PD Lübeck

Die Polizei trieb die Familie zurück ins Regenrückhaltebecken. Foto: PD Lübeck


Text-Nummer: 144645   Autor: PD Lübeck   vom 30.04.2021 um 15.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.