Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz bleibt in Lübeck unter 50

Lübeck: Die Chancen steigen, dass die Landesregierung am Mittwoch weitere Lockerungen für Lübeck verkündet. Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") blieb in der Stadt auch am Montagabend, 3. Mai 2021, mit 42,0 deutlich unter der Marke von 50.

Bis zum Abend wurden für Lübeck 13 neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Ein weiterer Lübecker wurde mit dem Virus stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Inzidenz sank damit leicht von 42, 5 auf 42,0.

Die Nachbarkreise verzeichneten leicht steigende Inzidenzen: Stormarn 84,8 (Vortag 83,6), Herzogtum Lauenburg 80,3 (Vortag 77,3) und Ostholstein 61,8 (keine Veränderung). Für ganz Schleswig-Holstein betrug dieser Wert am Montagabend 56,9 (Vortag 58,9). Auch die Zahl der beatmeten Corona-Patienten in Schleswig-Holstein ging zurück. Am Montag waren es 26. Landesweit wurden zwei Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet.

Für Nordwestmecklenburg wurde eine Inzidenz von 111,2 (Vortag 112,5) gemeldet.

Die Inzidenz blieb in Lübeck auch am Montag deutlich unter 50.

Die Inzidenz blieb in Lübeck auch am Montag deutlich unter 50.


Text-Nummer: 144706   Autor: VG   vom 03.05.2021 um 20.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Bürger

schrieb am 03.05.2021 um 20.56 Uhr:
Super das es in Lübeck und SH weiter nach unten geht .

Das liegt bestimmt an der Aussengastro und dem Handel der

seit Wochen wieder auf ist.Ironie aus .:..für die Leute , die ja immer gemeckert haben

Bürger aus HL

schrieb am 03.05.2021 um 22.57 Uhr:
Ich wünsche allen, die an Corona erkrankt sind Kraft und baldige Genesung. Ich wünsche auch denen, die in der Priogruppe 3 stecken, insbesondere den besonders kranken, viel Glück und Erfolg bald einen Impftermin zu bekommen um aus der Gefahr herauszukommen.

Laogong

schrieb am 04.05.2021 um 03.19 Uhr:
Die Terminvergabe am 6.Mai für die erweiterte Priorität-Gruppe 3 wird wieder wie ein Glücksspiel sein und die meisten Hausärzte sind immer noch mit der Priorität-Gruppe 2 beschäftigt.
Ich bin gespannt wie lange es diesmal dauert ab 17 Uhr ,bis der Impf-Server mit Error 404 streikt ,wenn die in den
Impfzentren circa 65.000 Erstimpfungstermine für ganz Schleswig Holstein freigegeben werden.Bei den Praxen ist es das gleiche Glücksspiel ,wenn die ca. 165.565 Impfdosen über Schleswig Holstein verteilt werden.
Ich wünsche trotzdem allen viel Erfolg um einen Termin zu ergattern und nicht das es wieder heißt nachdem man aus der WarteQue heraus endlich seine Daten eingeben kann und mühsam den verbindlich Buchen Button erreicht hat ,Server Error oder die Info alle Termine vergeben bekommt.Ich lasse mir aber als Angehöriger der Priorität-Gruppe 2 den Mut nicht nehmen .Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Irene

schrieb am 04.05.2021 um 12.28 Uhr:
"Na, dann wollen wir mal hoffen, dass..."
"Denn die Hoffnung stirbt zuletzt"

Ähnliche Sätze sind immer wieder zu hören, daher mal ein paar Worte zu 'Hoffnung':
Sie bezieht sich auf eine Zukunft, die es nicht wirklich gibt.
Es gibt sie nur als Vorstellung und findet daher lediglich im Kopf statt. Zukunftsgedanken eignen sich um z.B. Angst, Schmerz, Erinnerungen in entsprechenden realen Situationen zu vermeiden. Dadurch werden diese Gefühle vor sich hergeschoben und eine Auflösung des scheinbar Unannehmbaren verpasst.

Dem realen Geschehen, so wie es sich zeigt, offen gegenüber zu sein und nicht in Vergangenheit und Zukunft auszuweichen - so erspart man sich 'ne Menge Ärger, egal ob mit oder ohne Corona
(dies ist ein Hinweis und nicht persönlich zu nehmen).

@Laogong Dein Fazit: "Ich lasse mir aber als Angehöriger der Priorität-Gruppe 2 den Mut nicht nehmen" - I like it