Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

MUNOL - Schülerkonferenz trotz Corona

Lübeck: Archiv - 08.05.2021, 18.32 Uhr: Erhebliche Anstrengungen waren erforderlich, aber trotz aller Pandemie bedingten Widrigkeiten kann die alljährlich im Mai abgehaltene Schülerkonferenz MUNOL ("Model United Nations of Lübeck") in diesem Jahr durchgeführt werden.

Bild ergänzt Text
Das Leitungsteam: Fynn Salamon, Lene Rothe, Raúl Rodriguez und Torben Hansen.

Die gesundheitliche Ausgangslage ist natürlich zu berücksichtigen, und so wird die diesjährige Konferenz fast so etwas wie ein "back tot the roots" Erlebnis für die teilnehmenden Schüler. Mit 40 Schülern aus der Region Lübeck hat die Unternehmung vor 23 Jahren einmal angefangen, in diesem Jahr sind immerhin 130 beteiligt. Die sind vorwiegend von Lübecker Schulen, aber es gibt sogar über die virtuellen Wege internationale Beteiligung von Schulen, die unter normalen Umständen gern nach Lübeck angereist wären.

So sind zum Beispiel Schüler des Liceo Farnesina aus Rom dazugeschaltet und selbst aus dem fernen Nigeria gibt es Teilnehmer, die an der Lübecker Konferenz teilnehmen werden. Auch aus Neukloster in Mecklenburg, wo engagierte Lehrkräfte die Schüler immer wieder zur Teilnahme ermuntern, ist man virtuell dabei und respektiert auf diese Weise die strengen Quarantäne Regeln des Bundeslandes. Eine Schülerin aus Hamburg hat sich ebenfalls gemeldet.

Conference Managerin Lene Rothe freute sich besonders über die aktive Unterstützung durch die erfahrenen MUNOL Lehrkräfte Sabine Hohenfeld und Miriam Petzold von der Thomas-Mann-Schule. "Sie haben ihre Schüler ja selbst nur selten sehen können, haben uns aber nach Kräften geholfen, genug Helfer in allen Bereichen zur Durchführung der Konferenz zusammen zu bekommen."

Alle sind motiviert und mit großem Schwung dabei versichert auch Conference Manager Kollege Raúl Rodriguez, während er eine Gruppe Schülerinnen beobachtet, die den Registrierungs- und Nachverfolgungsprozess organisieren. Lene Rothe sieht das ebenfalls und ruft gleich "Wie wäre es wenn wir hier drüben noch einmal eine zweite Laminierstraße einrichten", durch den Raum. Sofort setzen sich etliche Hilfskräfte in Bewegung.

Vor Monaten musste der konkrete Termin festgelegt werden. Große Freude bei den Schülern, dass es mehr oder weniger zufällig der 17. Mai geworden ist, denn just zu diesem Tag treten erleichternde Regeln zum Umgang mit der Pandemie in Kraft, und die Inzidenzen im Raum Lübeck bewegen sich im überschaubaren Bereich. Alle für die Schulen geltenden Regeln werden trotzdem eingehalten und die Schüler werden sehr streng auf Abstand, Hygiene und Maskentragen achten. Nur ungern nimmt Lena Rothe daher die Maske kurz einmal für das Foto ab. Aber die Abstände wurden auch da eingehalten, das Teleobjektiv verzerrt.

"Eine kleinere Konferenz ist besser als gar keine", heißt es von den Schülern. Auch unter diesen schwierigen Umständen wollen sie vorsichtige Rückkehr zur Normalität praktizieren.

Torben Hansen, der zusammen mit Generalsekretär Carlo Martin die diesjährige Konferenz leitet, wird am Dienstag, 18. Mai, die Konferenz wie gewohnt feierlich eröffnen. Das wird im Europäischen Hanse Museum stattfinden, das seit einigen Konferenzen gern Partner der bereits traditionellen Veranstaltung ist. Zahlreiche Lübecker Stiftungen, Organisationen und Institutionen unterstützen die Durchführung der Konferenz seit Jahren. Bis zum kommenden Samstag wird die reduzierte Konferenz in der Thomas-Mann-Schule tagen.

Im Originalton hören Sie Interviews von Harald Denckmann mit Fynn Salamon, Torben Hansen, Lene Rothe und Raúl Rodriguez.

Die coronagerechte Registrierung für die genaue Nachverfolgung wird vorbereitet. Fotos: Harald Denckmann

Die coronagerechte Registrierung für die genaue Nachverfolgung wird vorbereitet. Fotos: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 144809   Autor: Harald Denckmann   vom 08.05.2021 um 18.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.