Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Dräger und Shell erneuern globale Partnerschaft

Lübeck: Archiv - 10.05.2021, 11.52 Uhr: Dräger und Shell haben erneut einen Rahmenvertrag für die Bereitstellung von tragbarer Gasmesstechnik für alle On- und Offshore-Anlagen sowie -installationen von Shell weltweit geschlossen. Damit ist Dräger für weitere drei Jahre von Shell zum "Preferred Supplier" für tragbare Gasmesstechnik ernannt worden. Erstmals umfasst der Vertrag neben dem reinen Produktgeschäft auch das Mietgerätegeschäft.

Dabei stellt Dräger für kurzfristige Projekteinsätze aber auch für die Langzeitmiete die benötigten Geräte als Leihgabe zur Verfügung. Shell erhält dadurch die neuesten Gerätegenerationen, inklusive aller Serviceleistungen, Wartung und Instandhaltung der Geräte sowie Vor-Ort-Services. Dräger und Shell haben sich auf international standardisierte Kauf- und Mietpreise geeinigt. Auch persönliche Schutzausrüstung sowie Alkohol- und Drogenmesstechnik sind Bestandteil der vertraglich geregelten Leistungen.

"Mit Dräger haben wir einen Vertragspartner gewonnen, mit dem wir global an unserer Effizienz und Sicherheit arbeiten und somit auch an dem übergeordneten Ziel des Goal Zero1", sagt Chrystal Landgraf, Regional HSSE Manager – Manufacturing Americas, Shell. "Unsere Goal Zero-Ambition bedeutet: keine Schäden und keine Lecks bei all unseren Tätigkeiten. Jeder, der für Shell arbeitet, versucht dieses Ziel Tag für Tag zu erreichen. Wir wollen dazu beitragen, die Sicherheit in der gesamten Energiebranche zu verbessern."

Konkret bedeutet das auch, dass ausgewählte Produktneuheiten von Dräger schon vor Markteinführung als Prototyp bei Shell getestet und erprobt werden. "Dieser Rahmenvertrag ist eine große Chance für Dräger und ein klares Zeichen von Shell, weiter in die Partnerschaft mit Dräger zu investieren. Wir lernen gemeinsam mit dem Kunden Marktveränderungen und neue Bedarfe kennen und können unsere Erkenntnisse direkt in unsere zukünftigen Produktentwicklungen und Dienstleistungsangebote einfließen lassen", so Dr. Carsten Reh, Director Global Key Account Management Dräger Safety AG und Co. KGaA.

Dräger und Shell haben erneut einen Rahmenvertrag geschlossen. Foto: Dräger

Dräger und Shell haben erneut einen Rahmenvertrag geschlossen. Foto: Dräger


Text-Nummer: 144837   Autor: Drägerwerk AG/Red.   vom 10.05.2021 um 11.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.