Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Männer beschmieren Gebäude-Pfeiler am Klingenberg

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 12.05.2021, 08.52 Uhr: In der Nacht zu Dienstag, 11. Mai 2021, hat die Polizei einen jungen Mann vorläufig festgenommen, der in der Lübecker Innenstadt ein Gebäude mit einem Farbmalstift beschmierte. Gegen den 19-Jährigen wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Nach einem zweiten Mann wird noch gesucht.

Gegen 0.20 Uhr ging bei der Polizeileitstelle der Notruf ein, dass im Bereich des Klingenbergs in der Lübecker Innenstadt zwei verdächtige Personen einen Gebäudepfeiler mit Farbe bemalen. Eine Funkstreifenwagenbesatzung des 2. Polizeireviers konnte kurz darauf einen 19-jährigen Mann am Tatort vorläufig festnehmen. An die betroffenen Gebäudepfeiler neben den dortigen Wasserspielen waren großflächig grüne, rote und schwarze Tags geschmiert worden. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Nach der Sachverhaltsaufnahme wurde er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Unabhängig vom Strafverfahren können aufgrund anfallender Reinigungskosten zivilrechtliche Ansprüche seitens des Geschädigten geltend gemacht und Schadensersatz von dem jungen Mann gefordert werden.

Der zweite Verdächtige konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung nicht mehr angetroffen werden. Der Beschreibung nach soll er circa 1,90 Meter groß sein und eine braune Jacke getragen haben. Er flüchtete in die St.-Annen-Straße. Sein Erscheinungsbild wird mit "Südeuropäisch" beschrieben. Weitere Zeugen, die die Tat kurz nach Mitternacht beobachtet haben und Angaben zu der flüchtigen Person machen können, werden gebeten, sich beim 1. Polizeirevier unter der zentralen Rufnummer 0451/1310 zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 144869   Autor: PD Lübeck   vom 12.05.2021 um 08.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.