Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Erneute Auszeichnung für Lübecker Bluthochdruckexperten

Lübeck: Archiv - 12.05.2021, 10.23 Uhr: Exzellente und schonende Medizin zum Wohle der Patienten, diesen Grundsatz verfolgen die Spezialisten der Med. Klinik II – Kardiologie und Angiologie an den Sana Kliniken sehr erfolgreich. Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Weil wurde nun bereits zum wiederholten Male für seine hohe Expertise im Bereich der Bluthochdruckerkrankungen ausgezeichnet.

Der Bluthochdruck - medizinisch auch Hypertonie genannt - ist eine der Volkskrankheiten in Deutschland und größter Risikofaktor beziehungsweise Grundstein für teils schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bedingt durch eine insgesamt steigende durchschnittliche Lebenserwartung verbunden mit nicht immer gesunder Lebensweise betrifft dieser leider immer mehr Menschen in Deutschland. Besonders gefährlich dabei ist, dass ein zu hoher Blutdruck für die Betroffenen lange Zeit meist schmerz- und symptomfrei bleiben kann und deshalb oftmals erst sehr spät bemerkt wird.

Prof. Dr. med. Joachim Weil, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie an den Sana Kliniken Lübeck, setzt sich bereits seit vielen Jahren neben der Therapie auch aktiv für Aufklärung und Vorsorge im Bereich von Bluthochdruckerkrankungen ein. Umso mehr freut er sich aktuell über eine ganz besondere Auszeichnung, denn zum wiederholten Male zeichnete das Nachrichtenmagazin FOCUS ihn im Rahmen der "Ärzteliste 2021" als einen der besten Mediziner Deutschlands auf dem Gebiet Bluthochdruck aus: "Neben der Therapie der arteriellen Hypertonie steht die Suche nach den Ursachen und den möglichen Folgen im Zentrum unserer klinischen Tätigkeit. Unsere Studien ermöglichen es uns darüber hinaus unseren Patienten neue, innovative Therapiealternativen anzubieten", erklärt Prof. Weil, der sich zudem als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Regionalbeauftragter in der Deutschen Bluthochdruckliga engagiert.

Ein gut eingestellter Blutdruck sollte das Ziel eines jeden Hypertonikers sein, um schwere Folgeerkrankungen zu vermeiden oder zu deren erfolgreicher Behandlung beizutragen. Dass dabei nicht zwingend nur Medikamente zum Erfolg führen können, sondern jeder Betroffene auch durch Umstellung des Lebenswandels zu einer Regulierung beitragen kann, berichtet Prof. Weil im Rahmen eines neuen Formates, des "Podcast mit Herz": "Wir werden in kurzen Video-Podcasts zu verschiedenen Themen im Bereich der Herzgesundheit berichten und diese dann auf unserer Homepage veröffentlichen. Insbesondere in diesen Zeiten, in denen die persönliche Begegnung noch eingeschränkt ist, macht mir dieses Format besonders Freude."

"Gestartet sind wir mit der Folge "(M)ein Blutdruck fürs Leben"", berichtet der Bluthochdruck-Experte, Prof. Weil. Den Podcast gibt es auf www.sana.de/ finden werden.

Prof. Dr. med. Joachim Weil, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie an den Sana Kliniken Lübeck

Prof. Dr. med. Joachim Weil, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie an den Sana Kliniken Lübeck


Text-Nummer: 144871   Autor: Sana Kliniken/Red.   vom 12.05.2021 um 10.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.