Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB: Cyrill Akono wechselt zum SC Verl

Lübeck: Archiv - 12.05.2021, 17.22 Uhr: Cyrill Akono bleibt unabhängig vom Ausgang der Saison beim VfB Lübeck auch in der kommenden Saison der 3. Liga erhalten. Der 21-jährige Angreifer, der im Januar auf Leihbasis vom Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 nach Lübeck wechselte, unterschrieb nun einen Drei-Jahres-Vertrag beim SC Verl, derzeit Tabellensiebter der 3. Liga. Die Ostwestfalen verständigten sich inzwischen auch mit dem 1. FSV Mainz 05 über die Ablösemodalitäten.

Beim VfB Lübeck absolvierte Akono bislang 16 Drittliga-Spiele, in denen er drei Tore erzielte. „Cyrill hätten wir schon im Sommer gerne geholt. Er hat sich hier in den vergangenen Monaten sportlich und menschlich hervorragend präsentiert. Wir hätten ihn gerne auch über diese Saison hinaus in Lübeck gesehen. Leider gab unsere aktuelle Situation diese Planungssicherheit nicht her“, sagt VfB-Sportdirektor Rocco Leeser und fügt daher hinzu: „Wir können seinen Schritt somit nachvollziehen und wünschen ihm für die Aufgabe in Verl alles Gute.“

Ob Cyrill Akono für den VfB noch einmal zum Einsatz kommt, ist aktuell nicht klar. Am kommenden Montag gegen den FSV Zwickau wird er mit einem Muskelfaserriss auf jeden Fall noch fehlen.

Cyrill Akono verlässt den VfB Lübeck.

Cyrill Akono verlässt den VfB Lübeck.


Text-Nummer: 144882   Autor: VfB   vom 12.05.2021 um 17.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.