Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ein sehr ruhiger Vatertag in Lübeck

Lübeck: Archiv - 13.05.2021, 16.44 Uhr: Pandemie, viel Regen und elf Grad Lufttemperatur: Der Vatertag verlief in diesem Jahr sehr ruhig. Sehr vereinzelt wurden kleine Gruppen mit Bollerwagen gesichtet, berichtet die Polizei. Es blieb aber bis zum späten Nachmittag bei Ermahnungen an die Corona-Regeln.

Bild ergänzt Text

Während in Travemünde nur vereinzelt Spaziergänger mit Regenschirmen unterwegs waren, sah es in Timmendorfer Strand völlig anders aus. Hier sind die Hotels und Restaurants bereits zum größten Teil geöffnet. Die Urlauber genießen die Küste unabhängig vom Wetter. Auch im Regen buddelten die Kinder im Sand.

Bild ergänzt Text

Die Polizei zeigte deutlich Präsenz an der Küste. Sie wies bei einigen Gruppen auf die Einhaltung der Corona-Regeln hin. Auf richtig unangenehme Personen sei man aber nicht getroffen, so die Leitstelle am Nachmittag. "Es waren nicht mehr Corona-Verstöße als anderen Tagen."

Der Vatertag blieb an der Küste sehr ruhig. Fotos: Karl Erhard Vögele, JW

Der Vatertag blieb an der Küste sehr ruhig. Fotos: Karl Erhard Vögele, JW


Text-Nummer: 144896   Autor: VG   vom 13.05.2021 um 16.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.