Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Offener Kanal fördert zwei Medienprojekte in Lübeck

Lübeck: Archiv - 14.05.2021, 15.28 Uhr: 24 Projekte für die Medienkompetenz im ganzen Land werden vom Offenen Kanal Schleswig-Holstein (OKSH) mit insgesamt fast 100.000 Euro aus Landesmitteln gefördert. Aus Lübeck sind zwei Projekt dabei: MedienScouts in der Ernestinenschule und eine Fachveranstaltung der Stadtverwaltung.

Staatsekretär Dirk Schrödter, der Chef der Staatskanzlei, und Peter Willers, Leiter des OKSH, hatten dazu Anfang des Jahres eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. "Die digitalen, besonders die sozialen Medien, spielen eine zentrale Rolle. Ihre Nutzung ist mehr und mehr Voraussetzung für private, berufliche, kulturelle und politische Teilhabe. Unser Ziel sind digital souveräne Bürgerinnen und Bürger. Daher müssen wir zukünftig noch größeren Wert auf die Vermittlung von Medienkompetenz legen", sagte Schrödter. Die rasante Entwicklung der Digitalisierung der Gesellschaft erfordere ein hohes Maß an Medienkompetenz sowohl im Umgang mit der Technik als auch mit den Inhalten: "Daher sind diese geförderten Projekten so wichtig", sagte der Staatssekretär.

"Medien in die Hand nehmen, selbst gestalten, mit anderen darüber reden - Medienkompetenz hilft beim digitalen Leben, Lernen und Arbeiten", ergänzte OKSH-Chef Peter Willers: "Digitale Medien müssen aber auch Spaß machen und sind eine Ergänzung, kein Ersatz für soziales Miteinander. Das wissen wir seit Corona besser als vorher", so Willers.

Die Projekte aus Lübeck

Ernestinenschule zu Lübeck: 1.500 Euro für die Ausbildung von MedienScouts

Hansestadt Lübeck: 3.000 Euro für die Fachveranstaltung "Medienerziehung/- bildung" für Einrichtungen der offenen Jugendarbeit

Der Offene Kanal fördert zwei Medienprojekte in Lübeck. Foto: Harald Denckmann/Archiv

Der Offene Kanal fördert zwei Medienprojekte in Lübeck. Foto: Harald Denckmann/Archiv


Text-Nummer: 144909   Autor: Stk.   vom 14.05.2021 um 15.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.