Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Neues Mal- und Arbeitsheft: Kinder sicher im Verkehr

Lübeck: Archiv - 16.05.2021, 15.40 Uhr: Sicher durch den Straßenverkehr – Verkehrserziehung für Kinder: Insgesamt 2610 Exemplare des neuen, mit digitalen Inhalten bestückten Mal- und Arbeitsheftes für den Grundschulbereich hat die Lübecker Verkehrswacht in Empfang genommen. Dank mehr als 140 Sponsoren können die Hefte kostenlos an Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen an den Lübecker Grundschulen übergeben werden.

Um Kindern einen sicheren Umgang und das dazu erforderliche Verhalten mit dem Fahrrad zu vermitteln, wird die Radfahrprüfung grundsätzlich in der vierten Klasse abgelegt. Die theoretische und praktische Vorbereitung erfolgt durch die Lehrkräfte und die Präventionsbeamten der Polizeidirektion Lübeck. Zur kindgerechten Vorbereitung auf diese Radfahrprüfung verteilt die Lübecker Verkehrswacht jetzt das kostenlose, neu konzipierte und mit digitalen Inhalten ergänzte Arbeitsheft „Kinder Sicher im Verkehr“.

Interessierte Lübecker Grundschulen erhalten auf Anfrage bereits seit vielen Jahren ein Arbeitsbuch zur Radfahrausbildung des K&L Verlages. Der Verlag hat zu seinem 25-jährigen Jubiläum zusammen mit den Verkehrswachten und Verkehrsfachberatern ein interaktives Mal- und Arbeitsbuch mit digitalen Inhalten herausgebracht. Unter dem Motto „Spielend Lernen“ werden die Lerninhalte vermittelt und durch Malen und Spaß beim digitalen Lernen vertieft. Per Tablet oder Smartphone können die Kinder direkt im Buch 3D-Figuren, Lernspiele und Erklär-Videos abspielen. Eine digitale Lernerfolgskontrolle zeigt ihnen, ob die Aufgaben richtig gelöst wurden.

Kinder zählen zu den besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Allein in Deutschland verunglücken jährlich mehrere Tausend von ihnen im Straßenverkehr, viele davon mit dem Fahrrad. Das Risiko, mit dem Fahrrad zu verunfallen steigt ab dem Alter von 10 Jahren sprunghaft an. Das ist die Zeit, ab der Kinder auf weiterführende Schulen wechseln und längere und gefährlichere Wege mit dem Fahrrad zurücklegen. Ein wachsendes Verkehrsaufkommen und volle, unübersichtliche Straßen prägen den Verkehr. Gerade für Kinder können unklare Situationen auf der Straße gefährlich werden und auch die Rahmenbedingungen in der Hansestadt Lübeck verlangen den „Neulingen“ im Straßenverkehr einiges ab.

„Um ihre Sicherheit zu verbessern, durchlaufen alle Grundschüler eine Radfahrausbildung mit theoretischen und praktischen Inhalten und Übungen“, erklären Jochen Schnack und Silke Ziemann, Vorsitzende der Lübecker Verkehrswacht. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist ein gutes Übungsheft mit anschaulichen Inhalten, wie zum Beispiel das neue Mal- und Arbeitsheft.

Die vielen Sponsoren, ohne die eine kostenlose Verteilung nicht möglich gewesen wäre, sind auf der „Dankeschön-Seite“ im Arbeitsheft erwähnt. „Auf diese Weise möchten wir uns bei allen Unterstützern herzlich bedanken, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt“, so Jochen Schnack weiter. Die Mal- und Arbeitshefte können in den kommenden Monaten kostenlos von Grundschulen im Rahmen ihrer Verkehrserziehung und Radfahrausbildung für die 3. bzw. 4. Klassen unter der Mailadresse luebecker-verkehrswacht@web.de angefordert werden.

Die Klasse 4 c der Paul-Klee-Schule in Lübeck hat die Hefte bereits erhalten. Foto: Silke Ziemann

Die Klasse 4 c der Paul-Klee-Schule in Lübeck hat die Hefte bereits erhalten. Foto: Silke Ziemann


Text-Nummer: 144937   Autor: Verkehrswacht   vom 16.05.2021 um 15.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.