Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz liegt in Lübeck wieder über 40

Lübeck: Archiv - 16.05.2021, 19.54 Uhr: Für Sonntag, 16. Mai 2021, hat das Land bis 18.30 Uhr zehn neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck gemeldet. Die Inzidenz, also die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner, steigt damit von 39,7 auf 43,9. Das ist der drittschlechteste Wert in Schleswig-Holstein.

Die gute Nachricht für Lübeck: Es gab auch am Sonntag keine Todesfälle oder Krankenhausaufnahmen in Verbindung mit COVID-19.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg sinkt die Inzidenz dagegen deutlich weiter. Sie lag am Sonntagabend bei 57,6 (Samstagabend 66,2, Freitagabend 79,3). Das ist nach Kiel mit 66,5 der zweithöchste Wert in Schleswig-Holstein. Einen leichten Rückgang von 41,4 auf 38,5 meldet auch Stormarn. In Ostholstein bleib der Wert mit 21,9 (Vortag 20,9) fast gleich. Die Inzidenz für ganz Schleswig-Holstein ist von 36,5 auf 35,1 gesunken.

Nordwestmecklenburg meldet - wie auch Lübeck - einen leichten Anstieg am zweiten Tag in Folge. Die Inzidenz stieg von 40,7 auf 41,3.

Entgegen dem bundesweiten Trend sinkt die Inzidenz in Lübeck nicht mehr.

Entgegen dem bundesweiten Trend sinkt die Inzidenz in Lübeck nicht mehr.


Text-Nummer: 144943   Autor: VG   vom 16.05.2021 um 19.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.