Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fehmarnbelt Days 2021 laden zum Mitwirken ein

Ostholstein: Archiv - 21.05.2021, 16.33 Uhr: Eine noch engere Kooperation zwischen Deutschland und Skandinavien könnte dem Raum zwischen Hamburg und Kopenhagen/Malmö neue Impulse geben. Bei den Fehmarnbelt Days 2021 wollen Akteure aus diesen und weiteren Ländern nach weiteren Gemeinsamkeiten und Kooperationsprojekten suchen. Die ganztägige, englisch-sprachige Online-Konferenz am Montag, dem 31. Mai 2021, steht daher unter dem Motto: "Our region. Our future. Stronger together."

Reinhard Sager, Landrat des Kreises Ostholstein: "Ab sofort ist die Plattform für registrierte Teilnehmer geöffnet, Interessenten können bereits jetzt die Funktionen kennenlernen. Auf dem virtuellen Marktplatz sind Akteure mit ihren Projekten bereits präsent." Nach der Registrierung auf www.fehmarnbeltdays.com sind alle Inhalte der Plattform sichtbar. Die Plattform wird weitere drei Wochen nach den Fehmarnbelt Days zum Austausch und zur Dokumentation im Netz bleiben. Alle Podiumsdiskussionen und einzelnen Sessions sind in dieser Zeit dort abrufbar.

Der Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V. lädt zu einer Diskussion mit dem Abgeordneten im Europäischen Parlament, Rasmus Andresen, Simon Lindkær Andersen vom European Youth Forum und Carolina Claus vom Landesjugendring Schleswig-Holstein zum Thema: "What’s up Europe? – Youth and youth participation in Europe and the Western Baltic Sea Region" ein. Über die Vernetzung von Frauen als Fach- und Führungskräfte in Deutschland und Skandinavien sprechen Expertinnen wie Schleswig-Holsteins Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung, Sabine Sütterlin-Waack, Svenja Hahn, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Professor Sylvia Schwaag Serger von der Universität Lund in Schweden in einer von der Hamburger Staatsrätin Almut Möller moderierten Sitzung.

Weitere Informationen zum Programm und den Rednern gibt es im Internet unter www.fehmarnbeltdays.com. Mit der Liveübertragung des Programms im Internet wollen die Organisatoren auch die Öffentlichkeit einbinden. Die Fehmarnbelt Days 2021 sind kostenlos und offen für alle, die mitgestalten, mitwirken, mitreden oder sich informieren wollen. "Die Konferenz ist ein großer virtueller Treffpunkt unserer eng zusammenwachsenden Region. Wir freuen uns auf eine hohe Beteiligung, um gemeinsam Perspektiven zu erarbeiten, den Dialog zu führen und neue zu eröffnen", ergänzt der Landrat.

Auch kulturelle Highlights werden die Verbundenheit in der Region fördern: Mit dabei ist die Band "Jeden Tag Silvester", die ab 10.30 Uhr mehrfach und zum Ende der Konferenz gegen 17 Uhr live auf der Bühne spielen werden. Auch die Poetry Slammer Björn Högsdal, Peter Dyreborg, Selina Seemann werden die Zuschauer zur Eröffnung und mittags in ihren Bann ziehen. Die Organisatoren übertragen die Auftritte im Internet.

Die Fehmarnbelt Days 2021 werden vom Weissenhäuser Strand in Ostholstein gestreamt. Foto: IHK/Özren.

Die Fehmarnbelt Days 2021 werden vom Weissenhäuser Strand in Ostholstein gestreamt. Foto: IHK/Özren.


Text-Nummer: 145006   Autor: IHK Lübeck/Red.   vom 21.05.2021 um 16.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.