Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Unabhängige fordern Gutscheine zum Ferienpass

Lübeck: Archiv - 19.05.2021, 16.06 Uhr: Die Fraktion Die Unabhängigen stellt in der morgigen Bürgerschaftssitzung einen umfangreichen Antrag auf Unterstützung für Kinder und Jugendliche. Unter anderem wird die Einführung von Feriengutscheinen gefordert, die für Veranstaltungen des Ferienpasses verwendet werden können.

Dazu erklärt die Ideengeberin, Michaela Vogeler, die die Unabhängigen im Jugendhilfeausschuss vertritt:

(")Immer lauter werden die Stimmen der Kinder- und Jugendärzte, die die politische Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen während der Pandemie kritisieren. Deshalb sollen die Angebote für Kinder und Jugendliche in den Ferien erweitert und mit einem Gutscheinsystem noch attraktiver werden.

Bei den Kindern sind u.a. psychische Erkrankungen, eine starke Gewichtszunahme, sehr erhöhter Medienkonsum und das Verlernen der deutschen Sprache festzustellen. Daher ist dringend dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder und Jugendlichen mindestens in den Sommerferien möglichst viele unbeschwerte Tage und Erlebnisse genießen können. Unbedingt sollen die Eltern entlastet werden, auch finanziell. Dabei ist die Rede nicht nur von den Sozialhilfeempfängern, sondern auch von den Familien, die durch Corona finanzielle Einbußen hatten. Die Teilnahmekosten für zusätzliche Ferienangebote oder die Schulbetreuung in den Ferien soll daher die Hansestadt Lübeck übernehmen. So wie die Stadt Heidelberg soll Lübeck Feriengutscheine für die Teilnahme einführen zum Beispiel pro Familie zwei Gutscheine im Wert von je 50 Euro.

Im Ferienpass werden tolle Angebote gemacht, die in den meisten Fällen viel günstiger sind als freie Angebote. Allerdings sollen Familien, denen das Einkommen unter Corona weggebrochen ist, die in Kurzarbeit sind oder erschöpft vom Homeoffice und Homeschooling nicht von den Angeboten ausgeschlossen werden. Hier ist eine Kostenübernahme oder Zuschuss von der Stadt zusätzlich zu dem Aktivpass nötig.(")

Die Unabhängigen fordern Gutscheine für die Veranstaltungen im Ferienpass.

Die Unabhängigen fordern Gutscheine für die Veranstaltungen im Ferienpass.


Text-Nummer: 145019   Autor: Unabhängige/red.   vom 19.05.2021 um 16.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.