Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Erneut leichter Anstieg der Corona-Inzidenz in Lübeck

Lübeck: Archiv - 19.05.2021, 20.08 Uhr: Entgegen dem Trend in Schleswig-Holstein nimmt die Corona-Inzidenz in Lübeck weiterhin leicht zu. Am Mittwochabend, 19. Mai, wurden 44,8 neue Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") gemeldet. Am Vortag lag der Wert bei 42,5.

Am Mittwoch registrierte das Land bis 18.30 Uhr 15 neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck, dazu kommen drei Nachmeldungen aus den Vortagen. Damit hat Lübeck nach Kiel (51,1) weiterhin den zweitschlechtesten Inzidenz-Wert in Schleswig-Holstein. Neue Krankenhausaufnahmen oder Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus gab es nicht.

Im Umland entspannt sich die Lage weiter. Für den Kreis Herzogtum Lauenburg wurde die Inzidenz am Mittwochabend mit 35,4 (Vortag 42,4) angegeben, für Stormarn mit 30,7 (Vortag 34,4) und für Ostholstein mit 19,9 (Vortag 22,4). Die Inzidenz für ganz Schleswig-Holstein ist von 32,4 auf 31,4 gesunken.

De Landkreis Nordwestmecklenburg meldete am Dienstag eine Inzidenz von 38,1 (Vortag 39,4).

In Lübeck stieg die Corona-Inzidenz auch am Mittwoch leicht.

In Lübeck stieg die Corona-Inzidenz auch am Mittwoch leicht.


Text-Nummer: 145022   Autor: VG   vom 19.05.2021 um 20.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.