Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Autobahnen im Norden: Zu Pfingsten drohen Staus

Schleswig-Holstein: Archiv - 20.05.2021, 09.29 Uhr: Die Niederlassung Nord der Autobahn GmbH des Bundes rechnet zu Pfingsten mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen in Norddeutschland. Ein ähnlich intensiver Reiseverkehr wie in den Jahren vor Corona wird jedoch nicht erwartet. Staus und stockender Verkehr sind auf ausgewählten Strecken in Norddeutschland zu erwarten.

Viele Menschen werden das kommende Pfingstwochenende und die nachfolgenden in der warmen Jahreszeit für Ausflüge zur Nord- und Ostsee nutzen. Bundesweit setzt die Autobahn GmbH zahlreiche Baumaßnahmen im rund 13.000 Kilometer langen Autobahnnetz um. Auch in Norddeutschland wird vielerorts gebaut und saniert, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, das Autobahnnetz auszubauen und zu erhalten. Aufgrund von Baustellen ist am Pfingstwochenende und in den Sommermonaten daher insbesondere auf folgenden Strecken vermehrt mit Stau zu rechnen:

- A 1 – zwischen AS Pansdorf bis AS Neustadt i. H.- Mitte in beiden Fahrtrichtungen
- A 1 in Hamburg zwischen dem AK HH-Ost und der AS HH-Billstedt
Fahrtrichtung Hannover
- A 21 Schackendorf bis Leezen in beiden Fahrtrichtungen
- A 7 im Großraum Hamburg

Die Niederlassung Nord der Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmer um eine zurückhaltende Fahrweise auf den Autobahnen. Insbesondere dem Rückreiseverkehr von der Nord- und Ostsee in Richtung Süden wird während der warmen Jahreszeit generell geraten, die Fahrt entweder frühzeitig oder spät abends anzutreten, um Stauereignisse im Bereich der A 1 und A 7 Baustellen zu minimieren. Im Bereich von Baustellen ist es geboten, die Fahrweise den Bedingungen entsprechend anzupassen und die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten.

Am Pfingstwochenende  und in den Sommermonaten könnte es in Norddeutschlad vermehrt zu Staus kommen. Symbolbild: Harald Denckmann

Am Pfingstwochenende und in den Sommermonaten könnte es in Norddeutschlad vermehrt zu Staus kommen. Symbolbild: Harald Denckmann


Text-Nummer: 145023   Autor: Autobahn N.   vom 20.05.2021 um 09.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.