Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübeck ist jetzt europäische Klimaschutz- Kommune

Lübeck: Im ersten Audit des European Energy Awards (eea) erreicht die Hansestadt Lübeck deutlich mehr als die erforderlichen 50 Prozent. Mit 57,9 Prozent darf die Stadt nun den Titel „Europäische Energie- und Klimaschutzkommune“ tragen.

Seit eineinhalb Jahren nimmt Lübeck an dem Qualitätsmanagementprogramm eea teil. Dieses vergleicht und bewertet europaweit die Umsetzung der Energie- und Klimaschutzarbeit von Kommunen. Ende April fand die mehrstündige Auditierung statt, in der die Klimaschutzaktivitäten von einem externen Prüfer unter die Lupe genommen wurden. Lübeck reiht sich nun erfolgreich unter die zertifizierten Klimaschutzkommunen in ganz Europa ein. „Nach der ermutigenden Erstbewertung (von 48,1%) im April 2020 ist das ein sehr gutes Ergebnis für die Zertifizierung“, so Umweltsenator Ludger Hinsen stolz. „Es zeigt, dass sich die gemeinsamen Bemühungen der städtischen Partner zum Klimaschutz bewähren und darauf weiter aufgebaut werden kann“.

Ein unabhängiger Auditor prüfte in sechs Handlungsfeldern (Entwicklungsplanung, Kommunale Gebäude/Anlagen, Versorgung/Entsorgung, Mobilität, Interne Organisation sowie Kommunikation/Kooperation) die Lübecker Klimaschutzaktivitäten. Erarbeitet und priorisiert wurden die zugrundeliegenden Maßnahmen von einem rund 20-köpfigen Energieteam aus Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, der Eigenbetriebe und der städtischen Gesellschaften. Begleitet wird die Arbeit des Energieteams durch einen eea-Berater. „Dieses Ergebnis ist eine tolle Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich im Klimaschutz engagieren. Dem Energieteam gilt dabei ein besonderer Dank,“ fasst Birgit Hartmann, Bereichsleiterin Umwelt-, Natur und Verbraucherschutz zusammen.

Lübecks Stärken im Klimaschutz liegen in den konzeptionellen und organisatorischen Grundlagen, die in den letzten Jahren durch die Klimaleitstelle mit Hilfe zahlreicher Partner geschaffen wurden. Auch die Arbeit der Entsorgungsbetriebe Lübeck und der Stadtwerke Lübeck wurden mit hohen Punktzahlen bewertet. Eine Aufwertung der Bewertung erhielt zudem das Gebäudemanagement für den Aufbau eines strategischen Energiecontrollings der Verwaltungsgebäude/städtischen Gebäude als Grundlage für die Vorbereitung einer PV-Offensive auf kommunalen Dächern.

Mit der Teilnahme am eea, hat sich die Hansestadt Lübeck dafür entschieden, ein sichtbares Zeichen für ihr kommunales Engagement bei Klimaschutz und Energieeffizienz zu setzen – und ganz praktisch sowie nachhaltig davon zu profitieren. Der European Energy Award trägt heute in mehr als 1.500 Kommunen in 16 Ländern Europas zu Energieeffizienz und Klimaschutz bei.

Weitere Informationen unter www.luebeck.de/klimaschutz

Lübeck hat die Zertifizierung bestanden.

Lübeck hat die Zertifizierung bestanden.


Text-Nummer: 145078   Autor: Presseamt Lübeck   vom 22.05.2021 um 14.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.