Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kultursommer Lübeck mit 100 Veranstaltungen ab Juli

Lübeck: Archiv - 26.05.2021, 15.11 Uhr: Um lokalen Künstlern wieder Auftrittsmöglichkeiten und der Kultur- und Veranstaltungsbranche nach der Corona-Pandemie eine Perspektive zu eröffnen, hat sich das Kulturbüro der Hansestadt Lübeck zur Teilnahme am Programm „Kultursommer 2021“ der Kulturstiftung des Bundes beworben und am 25. Mai 2021 den Zuschlag erhalten.

Das bedeutet, dass die neukonzipierte Veranstaltungsreihe „KULTUR.SOMMER.LÜBECK 2021“ durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert wird. Die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) ist mit der Durchführung der neuen Veranstaltungsreihe beauftragt und startet am 4. Juli mit 100 Konzerten in einen Sommer des kulturellen Feuerwerks in Lübeck und Travemünde.

„Die Corona-Pandemie hat den Kulturbereich schwer getroffen, viele Kunst- und Kulturschaffende haben die Möglichkeit, ihre Arbeit vor einem Live-Publikum zu präsentieren, verloren. Umso mehr freue ich mich über die Förderung der Kulturstiftung des Bundes, die es uns ermöglicht, das kulturelle Leben aus dem digitalen Raum wieder live auf die Bühne im öffentlichen Raum zu holen und neue Auftrittsmöglichkeiten zu schaffen,“ erklärt Monika Frank, Lübecks Senatorin für Kultur und Bildung.

„Der Kultursommer bringt die Kulturszene, Bürger und Gäste in Lübeck und Travemünde wieder miteinander in Kontakt und trägt so zu einer positiven Stadtkultur und nachhaltigen Stadtentwicklung ganz im Sinne unseres Touristischen Entwicklungskonzeptes bei,“ so Klaus Puschaddel, Lübecks Stadtpräsident und Aufsichtsratsvorsitzender der LTM.

Der Kultursommer in Travemünde startet am 4. Juli auf der Strandbühne direkt an den Strandterrassen. Insgesamt stehen 40 Liveauftritte mit Open-Air-Konzerten, Schauspiel, Lesungen und anderen Kulturmomenten auf dem Programm am Meer. Natürlich alles mit Abstand, mit luca und coronakonform. Eintritt frei! In der Lübecker Altstadt finden ab Juli ebenfalls 40 Liveauftritte auf einer Stadtbühne im öffentlichen Raum im Rahmen des Kultursommers statt. Eintritt frei! Zum Jahresabschluss ist eine besondere Winteredition mit 20 Terminen insbesondere für Kinder bis 12 Jahren auf der Winterbühne am Europäischen Hansemuseum geplant.

„Sehnlichst haben die Künstler darauf gewartet, endlich wieder live auf einer echten Bühne stehen zu können, nun ist es endlich soweit,“ freut sich LTM-Geschäftsführer Christian Martin Lukas über die neue Veranstaltungsreihe in Lübeck und Travemünde. „Wir werden jetzt in die Detailplanung gehen und innerhalb der nächsten sechs Wochen das Programm für den Kultursommer an zwei Standorten mit 100 Liveauftritten auf drei Bühnen organisieren.“

Live-Musik am Strand - so wie hier beim Promenadenfest im Jahr 2017 - soll ab Juli wieder möglich sein. Foto: Karl Erhard Vögele

Live-Musik am Strand - so wie hier beim Promenadenfest im Jahr 2017 - soll ab Juli wieder möglich sein. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 145143   Autor: LTM   vom 26.05.2021 um 15.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.