Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Das Johanneum zu Lübeck wird klimaneutral

Lübeck: Archiv - 27.05.2021, 17.50 Uhr: Das Johanneum zu Lübeck hat sich zum Ziel der Klimaneutralität bis 2035 verpflichtet. Damit kommt die Schule wissenschaftlichen Erkenntnissen nach, setzt die Forderungen von Klimabewegungen weltweit um und folgt dem Beispiel des Landesschülerparlamentes der Gymnasien in Schleswig-Holstein.

2020 startete die Schülervertretung des Johanneums die Initiative "Wir lernen klimaneutral" und erarbeitete neun Schritte, die Schulen den Weg zur Klimaneutralität erleichtern können - und bis zur Erreichung dieser im Jahr 2035 begleiten. Die SV will so viele Schulen wie möglich auf dem gesamten Bundesgebiet dazu bewegen, sich diesem Ziel zu verpflichten. Bis jetzt haben schon bundesweit Schulen Interesse bekundet.

Auf der Website und dem Instagramaccount bieten die Initiatoren vom Altstadtgymnasium Aktionsvorschläge, eine Unterrichtsmaterialsammlung sowie den Kontakt zu weiteren Initiativen für Schulen zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz und beschreiben, wie der Weg zu einer klimaneutralen Schule begonnen werden kann. Den ersten Schritt auf diesem Weg ist das Johanneum mit der Selbstverpflichtung zur Klimaneutralität nun gegangen - die weiteren werden folgen.

"Mit dem gestrigen Beschluss der Schulkonferenz hat das Johanneum einen ersten großen Schritt in Richtung Klimaneutralität gemacht. Mit der Gründung einer AG, der Selbstverpflichtung zu Netto-Null 2035 und der Erstellung einer ersten Treibhausgasbilanz für unsere Schule werden wir unseren Beitrag leisten zur Erreichung des Pariser Klimaabkommens", sagt Phillip Gutberlet, Schülersprecher des Johanneums.

Sophia Marie Pott, ebenfalls Teil der Schülervertretung ergänzt: "Auch in der Bildung beziehungsweise dem Schulleben soll das Klima in allen Facetten stärker hervorgehoben werden, um die Heranwachsenden zu sensibilisieren. So werden nicht nur heute direkte Emissionen eingespart, sondern auch durch einen Bewusstseinswandel solche in Zukunft!"

Die Schülervertretung des Johanneums ermutigt alle anderen Bildungsinstitutionen in Lübeck und bundesweit dem Beispiel zu folgen und die Klimaneutralität anzugehen. Des Weiteren ruft die Schülervertretung des Johanneums zu Lübeck die Stadt Lübeck auf, ebenfalls bis 2035 klimaneutral zu werden und jegliche Anstrengungen zum Klimaschutz zu unternehmen.

Die Schulkonferenz des Johanneums hat beschlossen, die Schule klimaneutral zu machen. Foto: JW

Die Schulkonferenz des Johanneums hat beschlossen, die Schule klimaneutral zu machen. Foto: JW


Text-Nummer: 145168   Autor: SV   vom 27.05.2021 um 17.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.