Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Inner Wheel Club Lübeck-Holstentor spendet für Live Music Now

Lübeck: Große Freude bei Live Music Now Lübeck: Die Vorsitzende von LMN-Lübeck Dr. Hiltrud Trautwein konnte unter blühenden Kirschbäumen aus der Hand der Präsidentin des Inner Wheel Clubs Lübeck-Holstentor Dr. Inka Buttge und der Schatzmeisterin Dr. Monika Otten einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro entgegennehmen.

Ein Streaming-Konzert im Rahmen eines Clubmeetings, gestaltet von zwei Solo-Musikerinnen, hatte die Präsidentin des IWC zu einem Spendenaufruf zugunsten der beiden Musikerinnen sowie des gemeinnützigen Vereins Live Music Now genutzt. Die Spendenbereitschaft war groß.

Der von Yehudi Menuhin gegründete Verein dient dem Zweck, junge begabte Musiker in ihrer menschlichen und künstlerischen Entwicklung dadurch zu fördern, dass sie vor Menschen mit vielfältigen Einschränkungen oder Behinderungen auftreten, die niemals oder nie mehr in der Lage sein werden, selbstständig ein Konzert zu besuchen. Die jungen Musiker treten in Altenheimen, Krankenhäusern, Kinderheimen und Gefängnissen auf und machen auf diese Weise die Musik für die Zuhörer mit allen Sinnen erlebbar. Für ihre Auftritte erhalten die Musiker ein festgelegtes Stipendium, das sich ausschließlich aus Spendengeldern finanziert. Pandemiebedingt mussten diese Konzerte in den letzten Monaten ausfallen, sehr zum Leidwesen der Musiker und der Nutznießer. LMN und die Musiker freuen sich auf die Nach-Corona-Zeit, in der die Konzerte in vollem Umfang auch wieder vor den Menschen stattfinden können, die sie am meisten benötigen.

Die Spendenbereitschaft für soziale Projekte ist beim Inner Wheel Club Lübeck Holstentor hoch. Die ansonsten durch beliebte Verkaufsstände wie z. B. anlässlich der Museumsnacht und die Organisation eines Golfturniers stattfindenden Spendenaktionen sind kreativ virtuell gestaltet worden. Mit den beginnenden Lockerungen hofft die Club-Präsidentin die beliebten Präsenz-Veranstaltungen wieder aufnehmen zu können. Weiterhin wird aber die neue Online-Präsenz ein fester Bestandteil des Tätigkeitsbereiches bleiben.

Dr. Hiltrud Trautwein nahm die Spende von Dr. Inka Buttge und Dr. Monika Otten entgegen. Foto: privat

Dr. Hiltrud Trautwein nahm die Spende von Dr. Inka Buttge und Dr. Monika Otten entgegen. Foto: privat


Text-Nummer: 145217   Autor: PM   vom 30.05.2021 um 18.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.