Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Philharmonisches Orchester im Online-Stream genießen

Lübeck: Archiv - 01.06.2021, 16.23 Uhr: Das Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck, das am 22. Mai im Großen Haus im Rahmen des Modellprojektes vor Publikum zu erleben war, wird vom 8. Juni bis 22. Juni als Online-Stream angeboten. Im April ist das Konzert mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven im Konzertsaal der Musik- und Kongresshalle aufwendig aufgezeichnet worden, um es nun auf der Streaming-Plattform Idagio einem größeren Publikum präsentieren zu können.

Generalmusikdirektor Stefan Vladar ist dabei in der beliebten Personalunion von Pianist und Dirigent zu erleben und setzt zudem mit der siebten Sinfonie seinen umjubelten Beethoven-Zyklus fort. Karten sind ab sofort über Idagio zum Preis von 12 Euro (Normalpreis), 5 Euro (ermäßigt) und 25 Euro (Unter­stützerpreis) erhältlich.

Wolfgang Amadeus Mozart gilt in der Musikgeschichte als Vollender der Gattung Klavierkonzert. Das Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur stellt dabei im Schaffen Mozarts in vielerlei Hinsicht ein Ausnahmewerk dar. Offensichtlich benutzt er die Gattung des Klavierkonzerts hier als Experimentierfeld: Statt der bis dahin üblichen Oboen setzt Mozart die zum Zeitpunkt der Komposition relativ neue Klangfarbe der Klarinetten ein. Statt bloßer Wiederholung entwickelt Mozart einzelne Themen weiter. Der Mittelsatz wirkt hier gar wie eine Arie ohne Worte. Das Finalrondo deutet Mozart neu, und die temperamentvolle Coda wirkt wie der Schluss einer Opera buffa.

Bis heute löst nahezu jede Aufführung von Ludwig van Beethovens siebter Sinfonie Begeisterung aus. Obwohl die im Dezember 1813 uraufgeführte Sinfonie manche Hörerwartung kräftig durcheinander­wirbelte, war sie schon damals ein außerordentlich großer Erfolg. Am treffendsten hat vielleicht Romain Rolland Beethovens Siebte beschrieben: als "Orgie des Rhythmus". Beethoven lässt im energiegeladenen Musikstrom seiner Sinfonie immer wieder Lücken, durch die er aus den engen sinfonischen Formen ausbrechen und ganz eigene Wege gehen kann – andere, als sie das Publikum erwartet. Das macht jedes Hören dieser genialen Komposition immer wieder aufs Neue spannend.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488 (1786)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sinfonien Nr. 7 A-Dur op. 92 (1811-12)

Dirigent und Klavier Stefan Vladar
Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck

Streaming-Termine: 8. Juni, ab 19.30 Uhr für 14 Tage verfügbar
Ticket-Preise: 12 Euro (Normalpreis), 5 Euro (ermäßigt) und 25 Euro (Unterstützerpreis)

#Weitere Infor­mationen und Tickets unter app.idagio.com/

Das Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck wird als Online-Stream angeboten. Foto: Wolfgang Maxwitat

Das Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck wird als Online-Stream angeboten. Foto: Wolfgang Maxwitat


Text-Nummer: 145254   Autor: Theater Lübeck   vom 01.06.2021 um 16.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.