Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Solidarität und Dialog: UNESCO-Welterbetag in Lübeck

Lübeck: Archiv - 03.06.2021, 09.24 Uhr: Am 6. Juni 2021 veranstaltet die Deutsche UNESCO-Kommission gemeinsam mit dem Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland den diesjährigen UNESCO-Welterbetag in Deutschland mit dem Themenschwerpunkt "Solidarität und Dialog". Auch in Lübeck sind digitale Formate und Führungen vor Ort geplant, die dazu einladen das einzigartige Welterbe der "Königin der Hanse" zu erkunden.

Zentrale Plattform des UNESCO-Welterbetags ist die Website www.unesco-welterbetag.de, über die alle Veranstaltungen und Präsentationen der insgesamt 46 Welterbestätten in Deutschland vorgestellt werden.

In Lübeck bietet die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) am 6. Juni vier Sonderführungen unter dem Motto "Morgen im Welterbe Lübeck" an, die in vier verschiedene Quartiere der Altstadt führen. Sie starten alle am Sonntag, 6. Juni, um 8 Uhr an der Tourist-Information am Holstentorplatz und zeigen das faszinierende Welterbe Lübecks zur entspannten Morgenstunde. Es erfolgt eine Kontaktdatenerfassung (zum Beispiel über luca) und es gilt die Maskenpflicht. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen pro Führung begrenzt, die Teilnahme ist kostenfrei. Rechtzeitiges Erscheinen sichert einen der verfügbaren Plätze.

Tipp: Zur Verschnaufpause beim individuellen Altstadtbummel lädt der "kulturgrüne Komplimentegarten" mit einem Labyrinth aus 150 Hochbeeten auf dem Koberg ein.

Wer die Welterbestätte Lübeck virtuell von zu Hause aus erkunden möchte, der findet unter www.unesco-welterbetag.de/ ausführliche Informationen und spannende Lübeck-Videos. Sie wurden anlässlich des Welterbetages 2021 im Auftrag der LTM mit der Welterbemanagerin der Hansestadt Lübeck Cathrin Vogel, der Stadtführerin Anna Carlzon Behncke und LTM-Marketingleiterin Barbara Schwartz gedreht. Drehorte waren unter anderem das historische Domviertel und das Gängeviertel mit dem Bäckergang und dem Glandorps Hof, der im späten Mittelalter als Stiftshof für "Witwen ehrbaren Standes" errichtet wurde und noch heute als Beispiel für Solidarität und Fürsorge der Lübecker Kaufleute gilt.

Das Gängeviertel entspricht als grüne Oase und Natur im Herzen der Altstadt ganz dem von den Vereinten Nationen formulierten Aspekt der Nachhaltigkeit, der die Welterbestätten seit Jahren intensiv begleitet. Weitere Videos wurden in den Innenstadtkirchen St. Marien und St. Aegidien gedreht, deren Türme gemeinsam mit St. Jakobi, St. Petri und dem Dom die Altstadtsilhouette seit Jahrhunderten prägen und Sinnbild für Macht und Reichtum der "Königin der Hanse" waren.

Auch in Lübeck sind digitale Formate und Führungen vor Ort geplant. Foto: LTM

Auch in Lübeck sind digitale Formate und Führungen vor Ort geplant. Foto: LTM


Text-Nummer: 145262   Autor: LTM   vom 03.06.2021 um 09.24 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.