Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Prien: Beurlaubungstage kommen nicht ins Zeugnis

Schleswig-Holstein: Vor einigen Tagen (wir berichteten) sorgte die Möglichkeit, dass Stunden die aufgrund einer Beurlaubung vom Präsenzunterricht als "entschuldigte Fehltage" auf den Zeugnissen vermerkt werden könnten, für erheblichen Unmut beim Landeselternbeirat der Gemeinschaftsschulen (LEB GemS SH). Zu dem Thema hat sich jetzt Ministerin Karin Prien nochmal detailliert geäußert.

Ministerin Karin Prien:

(")Wir haben in Schleswig-Holstein den Eltern unbürokratisch die Möglichkeit gegeben, ihre Kinder aus wichtigem Grund vom Unterricht zu beurlauben, insbesondere wenn sie selbst oder ihre Kinder einem besonderen Infektionsrisiko ausgesetzt sind.

Grundsätzlich gilt, dass diese Beurlaubungstage nicht als Fehltage in Abgangs- oder Abschlusszeugnissen stehen. Da sich aber natürlich auch Schülerinnen und Schüler mit Zwischenzeugnissen bewerben, werden wir die Zeugnisverordnung so ändern, dass aufgrund der besonderen pandemischen Lage die pandemiebedingten Unterrichtsversäumnisse generell nicht bei der Zahl der Fehltage mitgerechnet werden.

Auch weiterhin haben Eltern natürlich die Möglichkeit, eine Bestätigung über die pandemiebedingten Fehltage von ihrer Schule zu erhalten.

Lassen Sie mich aber eines deutlich sagen: Zeiten, in denen Schülerinnen und Schüler im Distanzlernen waren, waren und sind keine Fehlzeiten oder Unterrichtsversäumnisse im Sinne des Schulgesetzes. Die Grundregel bleibt: Lediglich die Zeit, in der Schülerinnen und Schüler aufgrund einer Beurlaubung durch die Eltern nach § 15 Schulgesetz nicht am Präsenz- oder Wechselunterricht teilgenommen haben, sind entschuldigte Fehltage. Sie werden aber coronabedingt nicht bei der Zählung der Fehltage auf dem Zeugnis mit angegeben.(")

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien. Foto: Frank Peter

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien. Foto: Frank Peter


Text-Nummer: 145312   Autor: Bimi SH/Red.   vom 03.06.2021 um 11.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.