Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Urlauber findet 1600 Euro auf der Straße

Ostholstein: Archiv - 03.06.2021, 12.02 Uhr: In Timmendorfer Strand meldete sich am Mittwoch, 2. Juni 2021, ein Urlauber auf der Polizeistation, der ein Portemonnaie mit einer größeren Summe Bargeld gefunden hatte. Als der Eigentümer am Nachmittag die Polizeistation Timmendorfer Strand aufsuchte, um den Verlust zu melden, war die Freude groß.

Ein Urlauber hatte am Mittwochnachmittag in der Strandallee eine Geldbörse mit diversen Papieren, Karten, Bankkarten und über 1600 Euro Bargeld gefunden und diese umgehend zur Polizeiwache in der Wohldstraße gebracht. Kurz darauf suchte auch der Eigentümer die Polizeistation auf und durfte sich darüber freuen, dass sein Portemonnaie mit vollständigem Inhalt von dem ehrlichen Finder, ebenfalls ein Urlauber, abgegeben worden war. Auf Finderlohn wurde verzichtet. Der glückliche Eigentümer möchte sich trotzdem bei dem Finder bedanken und wird sich bei ihm melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 145315   Autor: PD Lübeck   vom 03.06.2021 um 12.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.