Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Sparkasse unterstützt Bock auf Biken

Lübeck: Archiv - 03.06.2021, 13.19 Uhr: Am 1. Juni ist die Radkampagne „Bock auf Biken" in Schleswig-Holstein gestartet. Sie soll Menschen zum Radfahren animieren. Durch regelmäßiges RadfahrSo verlosen die Sparkassen elf hochwertige Bambusfahrräder aus nachhaltiger Produktion.

Die Teilnahme an der Radkampagne „Bock auf Biken“ erfolgt über die kostenlose App „Bike Citizens“, die man sich einfach auf das Handy herunterladen kann. Und dann kann es auch schon losgehen: einfach Radfahren und Punkte – sogenannte Finneros – sammeln. Diese können dann gegen Gutscheine und Rabatte bei zahlreichen Benefit-Partnern in Schleswig-Holstein eingelöst werden. Die Bandbreite reicht dabei von Rabatten für Freizeitangebote und Museen bis hin zu Gutscheinen für Gastronomie, den regionalen Einzelhandel und Hofläden. Die eigenen Finneros können aber auch für gute Zwecke in der Region gespendet werden. Zudem werden auch attraktive Sonderpreise verlost.

Die Idee für die Kampagne ist von Schülern in einer Schulprojektwoche im Rahmen des Projekts „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“ entstanden. Damit die Idee auch weiterhin von der Jugend getragen wird, sind die Schüler auch in die Umsetzungsphase der Kampagne eingebunden. Die Radkampagne, die in 2021 und 2022 (jeweils vom 1. Juni bis 31. Oktober) in Schleswig-Holstein stattfinden wird, wird vom Institut für Vernetztes Denken Brendeek und Bike Citizens durchgeführt. Sie wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das Verkehrsministerium Schleswig-Holstein, die schleswig-holsteinischen Sparkassen und das Einkaufszentrum LUV Shopping Lübeck. Minister Bernd Buchholz hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Die Kampagne wird zudem unterstützt durch RAD.SH, die Kiel-Region sowie durch den VCD-Nord, ADFC SH und die AktivRegionen – aber auch durch die zahlreichen regionalen Akteure, die als Benefit-Partner an der Kampagne teilnehmen.

Die schleswig-holsteinischen Sparkassen sind Förderer der Kampagne, bieten selbst Benefits an und verlosen zudem insgesamt elf hochwertige fair und nachhaltig produzierte Bambusfahrräder der Marke myBoo aus Kiel. Die Sparkassen sind auch Förderer des Projekts „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“, in dessen Rahmen die Idee für das Projekt entstanden ist. „Wir waren sofort begeistert von der Kampagnenidee. Insbesondere, dass sie von Jugendlichen entwickelt wurde, finden wir super. Wir können nur zum Mitmachen animieren. Man kann nicht nur von den vielen Benefits profitieren, sondern auch tolle Sonderpreise gewinnen. Gleichzeitig tut man etwas für das Klima und entdeckt Schleswig-Holstein auf ganz neue Weise“, so Jörn Sanftleben, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse zu Lübeck AG.

Weitere Informationen zur Radkampagne: www.bock-auf-biken.de.

Auch die Sparkasse zu Lübeck beteiligt sich an der Aktion. Foto: Archiv/Frederic Wojcik

Auch die Sparkasse zu Lübeck beteiligt sich an der Aktion. Foto: Archiv/Frederic Wojcik


Text-Nummer: 145319   Autor: Sparkasse   vom 03.06.2021 um 13.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.