Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Preview von Kunst am Kai: Beethoven

Lübeck: Das Musikfestival Kunst am Kai startet am kommenden Wochenende schon vor dem offiziellen Eröffnungskonzert mit drei Solo-Abenden: „Quasi una fantasia“ moderiert und spielt die Pianistin Gabriele Pott anhand von zehn ausgewählten Sätzen seiner Klaviersonaten durch das Leben und Schaffen Ludwig van Beethovens.

Beethoven, der große Komponisten und radikale Künstler, hat sich selbst immer wieder neu erfunden hat, die Grenzen der Musik erweitert und die Gesellschaft in Frage gestellt. Mit ihrem neuen solistischen Konzertprogramm führt Gabriele Pott die Zuschauer in 90 Minuten durch das geniale, aber auch leidensreiche Leben Beethovens.

In Auszügen aus den bekannten Klaviersonaten wie Pathetique, Appassionata, Waldstein-Sonate, aber auch Sturm-Sonate und Mondscheinsonate, wird Beethovens Leidenschaft, seine unglückliche Liebe und sein leidvolles Leben musikalisch nachvollzogen. Sie selbst ist in die Rolle der „Unsterblichen Seele“ Beethovens gestiegen und lässt den Geist Beethovens durch seine Musik und Originalzitate aus seinen Briefen und Schriften lebendig werden.

Kartenbestellungen (20 Euro) für das Konzert sind nur per Mail an kunst-am-kai@mail.de möglich.

Termine:
Freitag, 11. Juni - 19 Uhr
Samstag, 12. Juni - 19 Uhr
Sonntag, 13. Juni - 17 Uhr
Ort: Hafenschuppen C, Willy-Brandt-Allee 31c, Lübeck, nördliche Wallhalbinsel
Weitere Infos: www.kunst-am-kai.de

Die Pianistin Gabriele Pott stellt das Leben und das Schaffen von Ludwig van Beethoven vor. Foto: Veranstalter

Die Pianistin Gabriele Pott stellt das Leben und das Schaffen von Ludwig van Beethoven vor. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 145381   Autor: Veranstalter/red.   vom 07.06.2021 um 12.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.