Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Feuerwehr rettet Krähe aus Sonnenschutz

Lübeck - St. Jürgen: Ein automatisches Rollo wurde am Dienstag gegen 10.30 Uhr einer Krähe in der Maria-Göppert-Straße zum Verhängnis. Der Sonnenschein führte dazu, dass die Verdunkelung ausgelöst wurde. Der Vogel bemerkte die Gefahr zu spät.

Bild ergänzt Text

Die Krähe steckte zwischen den Lamellen fest. Die Feuerwehr rückte an. Über eine Schiebleiter erreichte ein Retter den Vogel in rund zehn Meter Höhe und konnte ihn befreien. Etwas benommen ruhte sich das Tier kurz am Boden aus, konnte dann aber offensichtlich unverletzt seinen Flug fortsetzen.

Die Krähe steckte in rund zehn Meter Höhe fest. Fotos: STE

Die Krähe steckte in rund zehn Meter Höhe fest. Fotos: STE


Text-Nummer: 145404   Autor: VG   vom 08.06.2021 um 12.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare zu diesem Text:

Tanja

schrieb am 08.06.2021 um 13.57 Uhr:
Das ist eine schöne und rührende Geschichte! Vielen Dank an die Feuerwehr und ebenso vielen Dank an den Menschen, der die Not erkannt und gehandelt hat.
Ich freue mich immer sehr, wenn ich so etwas lese. :-)

Biche

schrieb am 08.06.2021 um 14.43 Uhr:
Ach man, wie toll!
Keine Mühe, kein Einsatz ist euch zu groß!
Eine kleine, eingeklemmte Krähe gerettet!
Dankeschön, liebe Feuerwehr!

Joerger

schrieb am 08.06.2021 um 22.26 Uhr:
Man stelle sich vor:
So ein Lebewesen wird auf einem anderen Planeten entdeckt...
Bibel wird verbrannt, Menschen wollen von Aliens gerettet werden...
Es ist ein Mitgeschöpf..., ein Lebewesen.
Wenn man als Mensch helfen kann, sollte man das tun.
Danke Jungs und Mädels....da zahle ich mal gerne Steuern für 👍