Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Handball: Bis zu 500 Zuschauer in der Hansehalle

Lübeck: Archiv - 10.06.2021, 14.07 Uhr: Der VfL Lübeck-Schwartau darf am Samstag bis zu 500 Zuschauer in der Hansehalle begrüßen. Das Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck erteilt dem VfL eine Ausnahmegenehmigung für die Partie gegen den TuS Fürstenfeldbruck.

Somit haben alle Dauerkarteninhaber des VfL Lübeck-Schwartau am Samstag die Möglichkeit, das Bundesliga-Spiel gegen den TuS Fürstenfeldbruck live in der „Hansehölle“ zu verfolgen. „Ich freue mich, dass wir das Gesundheitsamt mit unserem Hygienekonzept überzeugen konnten und möchte mich für die schnelle Bearbeitung und den konstruktiven Austausch bedanken“, sagt Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Alle Dauerkarteninhaber können am Samstag endlich wieder dabei sein und unsere Halle zur Festung machen.“

Als Voraussetzung für den Zugang zur Halle müssen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. Dazu gehören der Ausweis eines negativen Corona-Tests und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Ein Antigen-Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein, ein PCR-Test 48 Stunden.

Am Samstag dürfen bis zu 500 Zuschauer in die Hansehalle.

Am Samstag dürfen bis zu 500 Zuschauer in die Hansehalle.


Text-Nummer: 145458   Autor: VfL   vom 10.06.2021 um 14.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.