Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vorstandswechsel beim ePunkt

Lübeck: Archiv - 10.06.2021, 17.15 Uhr: Peter Delius hört auf. Der Vorstandsvorsitzende, der 2006 anfing, die Idee einer zentralen Anlaufstelle für bürgerliches Engagement in Lübeck zu verfolgen, gibt nach knapp 15 Jahren intensiver Vorstandsarbeit, unzähliger ehrenamtlicher Stunden, aufreibend Projektanträge und unermüdlichem Einsatz für die politische und gesellschaftliche Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement das Amt ab.

„Ich finde, es ist ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel an der Spitze des Vereins. ePunkt e.V. ist längst zu einem verlässlichen und meinungsstarken Teil der Lübecker Stadtgesellschaft geworden, der Vorstand harmoniert und es gibt ein bestens eingespieltes und gut geleitetes Team“, so Peter Delius. Und weiter: „Der Verein hat viel geschafft in den letzten Jahren, aber auch viel vor: Die Förderung der Digitalisierung im Ehrenamt, die wissenschaftliche Erforschung der ehrenamtlichen Tätigkeit und vor allem die Ehrenamts- Koordinierung als Tandem mit der Stadt sind nicht mehr nur strategische Ziele, sondern 'in the making'.“

Delius blickt zurück auf eine Zeit, in der der Verein zunächst rein ehrenamtlich geführt wurde. Dicke Aktenordner und eine aus heutiger Sicht rudimentäre Internetseite waren die Grundlage für das, was heute die moderne Freiwilligenagentur mit digitaler Stellenbörse und fünf haupt- und elf ehrenamtlichen Mitarbeitern ist. Darüber hinaus hatte er auch stets den gesellschaftlichen Diskurs im Blick: Aus gutem Grund nennt sich ePunkt „Bürgerkraftwerk und Freiwilligenagentur für Lübeck“, denn für Delius war es eine besondere Herzensangelegenheit, Impulse in die Bürgergesellschaft zu geben und immer wieder neue Ideen und Visionen zu entwickeln und umzusetzen.

„Wir danken Peter Delius sehr für alles, was er für den ePunkt geleistet hat“, so Stine Nielandt, die mit dem Personalwechsel Geschäftsführerin des Vereins wird. „Wir werden seine Tatkraft, seinen Mut und seine Unerschrockenheit für die gute Sache zu kämpfen vermissen. Aber wir freuen uns, dass wir mit Cathleen Vogel eine Nachfolgerin gefunden haben, die uns schon jetzt nach Kräften in unserer Arbeit unterstützt!“

Vogel, die bereits seit vier Jahren Vorstandsmitglied des Vereins ist, freut sich auf ihre neue Aufgabe. Sie ist hauptberuflich Partnerin bei Kulturgut Beratung und Training GmbH und Trainerin für werteorientierte Führung. Sich neben Ihrer Selbstständigkeit ehrenamtlich zu engagieren ist für sie ein wichtiger Beitrag zu einem gelungenen Miteinander. „Ich freue mich, und es ist mir eine Ehre. Die Fußstapfen, die Peter hier hinterlässt sind riesig und für mich definitiv nicht auszufüllen. Das tolle ist, das muss ich auch gar nicht: Peter hat den Verein zu dem gemacht, was er heute ist und das bedeutet, es ist auch eine neue Zeit der Führung des Vereins angebrochen. Mit dem großartigen Team, Stine als Geschäftsführerin und meinen Vorstandskollegen werden wir ePunkt gemeinsam erfolgreich weiterentwickeln ohne den Gründungsgedanken aus den Augen zu verlieren. Und zum Glück ist Peter bei Bedarf auch nur einen Anruf entfernt!“

Peter Delius übergab symbolisch einen Punkt an Stine Nielandt (links) und Cathleen Vogel. Foto: ePunkt

Peter Delius übergab symbolisch einen Punkt an Stine Nielandt (links) und Cathleen Vogel. Foto: ePunkt


Text-Nummer: 145463   Autor: ePunkt   vom 10.06.2021 um 17.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.