Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Halle goes Lübeck - Malerei von Lutz Bolldorf

Lübeck - Innenstadt: Die Galerie Kontrapost in Lübecks Innenstadt startet in den Kultursommer mit einer Vernissage des Hallenser Malers Lutz Bolldorf. Bolldorf, Jahrgang 1953, studierte an der renommierten Hochschule für Gestaltung Burg Giebichenstein in Halle, bevor er aus diszplinarischen Gründen exmatrikuliert wurde. Er malte trotzdem, oder gerade deshalb weiter.

Der Künstler gründete eine Malschule für Kinder - und sogar seine eigene Kneipe: Das Bolldorf - legendär in Halle. Ein bewegtes Leben, das sich in seinen Bildern widerspiegelt. Expressiv, bunt, wild, provokant - und voller Frauen. Die Frau in seinem Werk ist aber nicht Objekt, sondern immer Beispiel "für Freude an Existenz, an der Familie, am Leben überhaupt" (Dr. Hans-Georg Sehrt, Vorsitzender des Halleschen Kunstvereins). Die Galerie Kontrapost freut sich, die Arbeiten von Lutz Bolldorf erstmals einem Lübecker Puplikum präsentieren zu dürfen.

Die Ausstellung dauert vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2021. Die Vernissage ist am Freitag, den 11. Juni, um 19 Uhr.

Galerie Kontrapost
Balauerfohr 6-8, 23552 Lübeck
Mittwoch bis Freitag 11 bis 18 Uhr und Samstag von 11 bis 17 Uhr

Die Bilder von Lutz Bolldorf sind in der Galerie Kontrapost ausgestellt. Foto: Galerie

Die Bilder von Lutz Bolldorf sind in der Galerie Kontrapost ausgestellt. Foto: Galerie


Text-Nummer: 145480   Autor: Veranstalter   vom 11.06.2021 um 12.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.