Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zweite Impflinie in der Lübecker MuK gestartet

Lübeck: Archiv - 12.06.2021, 13.10 Uhr: Aufgrund der starken Nachfrage nach Impfungen ohne Termin, hat das Lübecker Impfzentrum die Kapazitäten kurzfristig aufgestockt. Statt wie geplant in einer Impflinie rund 250 Impfungen umzusetzen, konnte kurzfristig die personelle Besetzung einer zweiten Impflinie realisiert werden.

"Damit sind insgesamt 500 Impfungen möglich, so dass sich das Warten auch heute noch lohnt", teilt die Stadtverwaltung mit. Nach Zählungen der Organisatoren werden bis 14 Uhr rund 300 Dosen verimpft sein, 200 weitere Impfungen können somit in den Nachmittagsstunden bis 18 Uhr noch angeboten werden. Impfwillige, die sich beim Impfzentrum an der MuK melden, erhalten direkt vor Ort die Informationen zum aktuellen Sachstand. Bisher musste niemand abgewiesen werden. Es ist allerdings mit Wartezeiten zu rechnen.

Auch für Sonntag, 12. Juni 2021, planen die Organisatoren des Impfzentrums mit deutlich verstärkten Kapazitäten, um der Nachfrage für Impfungen ohne Termin möglichst gerecht zu werden. Angeboten werden wieder 500 Impfungen in zwei Impflinien. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen. Wie bereits am Samstag unterstützen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt das Impfzentrum und übernehmen die Betreuung der Wartenden. Aufgrund der für Sonntag erwarteten sommerlichen Witterung werden zusätzlich Mitarbeitende einer Hilfsorganisation im Einsatz sein, Getränke verteilen und sich gegebenenfalls um das das medizinische Wohl der Wartenden kümmern.

Bereits in den frühen Morgenstunden hatten sich am Samstag die ersten Impfwilligen vor dem Lübecker Impfzentrum eingefunden (wir berichteten). Bei Öffnung des Impfzentrums um 9 Uhr warteten bereits mehrere hundert Menschen auf den Beginn der Impfaktion ohne Termin. Kurzfristig wurden Impfwillige deshalb von den Organisatoren des Impfzentrums darum gebeten, zum Impfen ohne Termin in Lübeck auf einen der nächsten Tage auszuweichen. Einige haben dies, vor allem aufgrund der längeren Wartezeiten, angenommen.

Auf Grund des großen Andrangs wurde ein zweite Impflinie eröffnet. Foto: VG

Auf Grund des großen Andrangs wurde ein zweite Impflinie eröffnet. Foto: VG


Text-Nummer: 145502   Autor: Presseamt Lübeck   vom 12.06.2021 um 13.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.