Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

SHMF gibt 44.000 weitere Tickets in den Verkauf

Lübeck: Archiv - 14.06.2021, 10.48 Uhr: Seit Monaten sind die meisten der rund 160 Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) ausverkauft. Auf Basis des Stufenplans der schleswig-holsteinischen Landesregierung erweitert das SHMF nun die bislang stark reduzierten Kapazitäten und gibt 44.000 weiteren Besuchern die Gelegenheit, ihr Wunschkonzert zu erleben. Stattfinden soll das Festival vom 3. Juli bis zum 29. August 2021.

So sind ab sofort wieder Karten für die "Musikfeste auf dem Lande" und für das neue SHMF-Format "Werftsommer" in Lübeck verfügbar. Auch für viele Konzerte der Porträtkünstlerin Hélène Grimaud sowie für weitere Stars wie Janine Jansen, Rolando Villazón, Christian Gerhaher und Elisabeth Leonskaja wurden neue Platzkapazitäten geschaffen. Gleiches gilt für das Themenwochenende "The Big Vienna" auf dem Gelände der NordArt, das "Lübeck-Musikfest" mit Daniel Hope oder für "Charlie Chaplin in Concert" in Lübeck und Husum.

Ein besonderes Konzerterlebnis verspricht in diesem Jahr die "Philharmonie im Park" auf Gut Emkendorf. Auch abseits der Klassik ist die Auswahl wieder groß: Das SHMF bietet neue Tickets unter anderem für Liedermacher Konstantin Wecker, Sänger- und Songwriter Jan Plewka, für das Tango-Ensemble Bandonegro oder das Monaco Swing Ensemble an. Im Rahmen des Österreich-Schwerpunkts sind Karten für den Begründer des Austropop, Wolfgang Ambros, für die Tiroler Schauspielerin Katharina Straßer oder für das Wiener Ensemble The Erlkings mit ihrem unverwechselbaren "Schubadour-Style" verfügbar. Freunde des Crossover-Stils dürfen sich auf weitere Plätze beim Bläserquartett Faltenradio, bei Percussion-Talent Simone Rubino oder bei dem nach eigenen Angaben "Blech zu Gold" machenden Ensemble German Brass freuen.

Viele weitere Konzerthighlights mit verfügbaren Tickets, alle Termine, Spielstätten und Programmdetails sind unter www.shmf.de abrufbar. Karten lassen sich sowohl über die Festivalwebsite als auch über die Tickethotline 0431-237070 bestellen.

Konzertdopplungen
Einige Konzerte werden zusätzlich zur Kapazitätserweiterung verdoppelt und finden nun zweimal an einem Tag statt. Dies sind die neu hinzugekommenen Termine:

8. Juli, 16.30 Uhr: Das Lübeck-Musikfest mit Daniel Hope: Forellenquintett, K 8A, Atlantic Grand Hotel, Open Air, Travemünde

8. Juli, 16.30 Uhr: Ulrich Tukur und Die Rhythmus Boys, K 9A, Yachthafen, Open Air, Strande

9. Juli, 16.30 Uhr: Ulrich Tukur und Die Rhythmus Boys, K 16A, Marktplatz, Open Air, Lüneburg

13. Juli, 17 Uhr: Hélène Grimaud und CAMERATA Salzburg, K 30A, TriBühne Norderstedt

15. Juli, 16.30 Uhr: Avi Avital und Friends, K 35A, Gut Altfresenburg, Open Air, Bad Oldesloe

17. Juli, 16.30 Uhr: Kaffee Alt Wien, K 42A, Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air, Schleswig

20. Juli, 16.30 Uhr: Mnozil Brass, K 55A, Waldbühne, Open Air, Norderstedt

24. Juli, 16.30 Uhr: Schubertiade mit Christoph Prégardien, K 63A, Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air, Schleswig

29. Juli, 16.30 Uhr: Geburtstagskonzert für David Geringas, K 78A, Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air, Schleswig

1. August, 12 Uhr: German Brass, K 92A, Kulturwerft Gollan, Open Air, Lübeck

1. August, 20 Uhr: 4 Wheel Drive, K 94A, Aldra-Gewerbepark, Open Air, Meldorf

4. August, 17 Uhr: Zwischenwelten mit Christian Brückner, K 102A, Bucerius Kunst Forum, Hamburg

5. August, 16.30 Uhr: Meisterschüler – Meister mit Thomas Quasthoff, K 103A, Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air, Schleswig

6. August, 16.30 Uhr: Busch Trio, K 105A, Schloss Gottorf, Sommerwiese, Open Air, Schleswig

8. August, 16.30 Uhr: Jan Plewka Duo, K 109A, Friedrichsgabekoog, Westhof, Open Air, Wöhrden

Programmänderungen

Aufgrund von Reisebeschränkungen kann die Porträtkünstlerin Hélène Grimaud nicht zu den beiden Eröffnungskonzerten am 3. und 4. Juli in der Lübecker Musik- und Kongresshalle anreisen. An ihrer Stelle ist Leonard-Bernstein-Award-Preisträger Jan Lisiecki als Solist zu erleben. Das Programm, das er gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Pablo Heras-Casado präsentiert, wird in Kürze auf www.shmf.de bekannt gegeben. Die weiteren Konzerte von Hélène Grimaud sind von den Reisebeschränkungen nicht betroffen. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Auch das BBC Philharmonic Orchestra mit seinem Chefdirigenten Omer Meir Wellber kann coronabedingt nicht zu seinen beiden SHMF-Konzerten anreisen. Es wird am 29. Juli in der Lübecker Musik- und Kongresshalle und am 30. Juli in der Philharmonie im Park in Emkendorf durch die Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Duncan Ward ersetzt. Der Solist Seong-Jin Cho tritt nach wie vor auf. Auf dem Programm stehen unter anderem Mozarts Klavierkonzert A-Dur und Schuberts Sinfonien Nr. 3 und 7. Auch hier behalten bereits gekaufte Karten ihre Gültigkeit.

Die Porträtkünstlerin Hélène Grimaud kann nicht zu den beiden Eröffnungskonzerten am 3. und 4. Juli in der Lübecker Musik- und Kongresshalle anreisen.

Die Porträtkünstlerin Hélène Grimaud kann nicht zu den beiden Eröffnungskonzerten am 3. und 4. Juli in der Lübecker Musik- und Kongresshalle anreisen.


Text-Nummer: 145523   Autor: SHMF/Red.   vom 14.06.2021 um 10.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.