Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Grüne: Kostenlose Kinderbetreuung zieht ins Rathaus ein

Lübeck: Archiv - 14.06.2021, 10.18 Uhr: Während der Bürgerschafts- und Ausschusssitzungen soll künftig eine Kinderbetreuung vor Ort eingerichtet werden. Zur kommenden Bürgerschaftssitzung liegt hierzu ein Antrag vor, der von einer breiten Mehrheit (Grüne, SPD, CDU, FDP, Die Linke, Freie Wähler und GAL Fraktion) getragen wird.

Hierzu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bürgerschaftsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Anka Grädner:

(")Wir freuen uns sehr, dass die mitwirkenden Fraktionen unsere Initiative unterstützt haben und wir in einem konstruktiven Prozess einen gemeinsamen Antrag erarbeiten konnten, der jetzt zur Beschlussfassung vorliegt. Die Hansestadt Lübeck wird mit diesem Angebot ein deutliches Zeichen für mehr Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit in der Politik setzen. Eine Kinderbetreuung für die Gremiensitzungen vor Ort wird mehr junge Lübecker und Lübeckerinnen ins Rathaus ziehen. Das ist unser erklärtes Ziel, denn wir brauchen die Perspektive der Generation von jungen Eltern in den Parlamenten - das zeigt sich nicht erst seit der Corona-Krise und mit den zutage getretenen politischen Ungleichgewichten des Krisenmanagements.(")

Die Kinderbetreuung soll kostenlos sein und in der Nähe des Sitzungsortes für Kinder der Mitglieder der Bürgerschaft und der Ausschüsse in bedarfsgerechter Form vorgehalten werden. Auch die Zeiten für Vorbesprechungen sollen abgedeckt werden und es soll geprüft werden, wie Kinder von Gästen (Zuschauenden) der Sitzungen die Kinderbetreuung ebenfalls in Anspruch nehmen können.

Der Antrag im Wortlaut:

Interfraktioneller Antrag
Fraktionen:
Geschäftsstelle der Fraktion BÜ90 DIE GRÜNEN
Geschäftsstelle der SPD Fraktion
Geschäftsstelle der CDU-Fraktion
Geschäftsstelle der FDP Fraktion
Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE
Geschäftsstelle der FREIE WÄHLER & GAL Fraktion

AM Anka Grädner & AM Dr. Axel Flasbarth (beide BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, AM Petereit (SPD), AM Prieur (CDU), AM Rathcke (FDP), AM Luetkens (Die Linke), AM Jansen (FW&Gal): AT zu VO/2020/08773 Kinderbetreuung im Rathaus

Beratungsfolge: 15.06.2021 Hauptausschuss Öffentlich zur Entscheidung

Antrag
Der Bürgermeister wird beauftragt, einen Vorschlag für eine "Kinderbetreuung vor Ort", d.h. in der Nähe des Sitzungsortes, für Kinder der Mitglieder der Bürgerschaft und der Ausschüsse zu entwickeln und dem Hauptausschuss zur Entscheidung vorzulegen.

Hierbei sollen folgende Rahmenbedingungen berücksichtigt werden:
- die Zeiten der Bürgerschafts- und Ausschusssitzungen und die dazugehörigen Zeiten für Vorbesprechungen sollen berücksichtigt sein
- für Kinder bis zum Alter von 14 Jahren
- das Angebot soll bedarfsorientiert erfolgen
- es soll geprüft werden, wenn ein Kinderbetreuungsangebot stattfindet, wie "Gäste" (Kinder von Zuschauer:innen)dieses ebenfalls in Anspruch nehmen können.

Anka Grädner ist die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bürgerschaftsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Anka Grädner ist die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bürgerschaftsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.


Text-Nummer: 145525   Autor: Grüne Lübeck/Red.   vom 14.06.2021 um 10.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.