Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Feier am Gedenktag für Flucht und Vertreibung

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 14.06.2021, 17.43 Uhr: Die Musische Studentenverbindung (MV) Liubica und Alice Moustier laden herzlich ein, am 20. Juni, um 11 Uhr, gemeinsam den Gedenktag für Flucht und Vertreibung im Café Baustelle, Falkenstraße 37, 23564 Lübeck zu feiern. Letztes Jahr hatte Alice Moustier mithilfe der Theatergruppe der MV Liubicia und vielen anderen motivierten Schauspielern das Theaterstück "Der grüne Weg der Hoffnung" konzipiert, geschrieben und inszeniert.

Bei einem Theaterspaziergang im Wesloer Forst zu Flucht und Vertreibung aus Ostpreußen wurde das oft marginalisierte Thema der Vertreibung der deutschen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg thematisiert. Frau Moustier beschäftigt sich von Berufs wegen bereits seit langem mit Prägungen aus übertragenen Traumata. Viele Vorfahren und Angehörige Lübecker Familien sind Zeitzeugen dieser dramatischen Flucht und ihre Erfahrungen prägen bis heute indirekt ihre Nachkommen.

Moustier möchte an diesem Abend durch die Berichte gemeinsam erarbeiten, was man Positives durch die Verarbeitung solcher Traumata mitnehmen könne und inwiefern etwas schlimmes Erlebtes Menschen stärker mache. Bei einer kurzen Rede wird sie aus ihrer Praxis als Coach berichten. Während der Feier werden Zeitzeugen von ihren Fluchterfahrungen berichten und der Chor der MV Liubicia wird pommersche und ostpreußische Lieder singen. Wer noch mit singen möchte, ist am Mittwochabend um 18 Uhr herzlich zur Probe eingeladen. Anmelden für die Chorprobe sowie die Feier kann man sich hier: 0157/74529286 oder per Email: info@liubicia.de.

Unter dem Titel

Unter dem Titel "Der Weg der grünen Hoffnung" beschäftigte sich bereits 2020 ein ganz besonderer Theaterspaziergang im Wesloer Forst mit dem Thema Flucht und Vertreibung aus Ostpreußen. Foto: Archiv


Text-Nummer: 145530   Autor: A. Moustier    vom 14.06.2021 um 17.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.