Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fahrzeug landet auf dem Dach - Insassen flüchten

Lübeck - Moisling: Archiv - 15.06.2021, 12.49 Uhr: In der Nacht zu Dienstag, 15. Juni 2021, hat sich bei einem Verkehrsunfall in Lübeck Moisling ein Ford Focus überschlagen und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Die Fahrzeuginsassen flüchteten. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen und sucht Zeugen.

Bild ergänzt Text

Gegen 2.10 Uhr knallte es lautstark im Andersenring, Anrufer informierten Polizei und Rettungskräfte. Nach bisherigem Sachstand verlor der Fahrer eines Ford Focus, der in Richtung des Brüder-Grimm-Rings unterwegs war, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der lang gezogenen Rechtskurve prallte er gegen einen am Fahrbahnrand parkenden Seat Ibiza, sodass dieser in eine Hecke neben dem Fußweg geschoben wurde.

Bild ergänzt Text

Bedingt durch den Aufprall überschlug sich der Ford und kam auf dem Dach liegend auf dem Gehweg zum Stillstand. Beide Autos wurden stark beschädigt, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 12.000 Euro.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten der oder die Fahrzeuginsassen vom Unfallort. Aufgrund der Spurenlage dürften diese blutige Verletzungen davongetragen haben. Im Rahmen der anschließenden umfangreichen Fahndungsmaßnahmen wurden auch Polizeidiensthunde eingesetzt. Eine verdächtige Person konnte im Zuge der Suche ermittelt werden. Nähere Angaben hierzu werden aufgrund der noch andauernden Ermittlungen aktuell nicht gemacht.

Sowohl der Ford Focus als auch der Seat Ibiza waren nicht mehr fahrtauglich. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung der Fahrzeuge. Im Zuge der Ermittlungen wurden diese anschließend zwecks Spurensicherung sichergestellt.

Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht werden Zeugen gesucht, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder die Angaben zu den mutmaßlich verletzten, flüchtigen Personen machen können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Moisling unter der zentralen Rufnummer 0451/1310 entgegen.

Der Ford landete auf dem Dach nachdem er einen Seat in eine Hecke geschleudert hatte. Foto: STE

Der Ford landete auf dem Dach nachdem er einen Seat in eine Hecke geschleudert hatte. Foto: STE


Text-Nummer: 145567   Autor: PD Lübeck   vom 15.06.2021 um 12.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.