Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Impfen: Registrierung bis Donnerstag möglich

Schleswig-Holstein: Archiv - 15.06.2021, 16.17 Uhr: Mittlerweile können sich auch Personen, die nicht zu einer der Priorisierungsgruppen gehören, unter www.impfen-sh.de für eine Impfung registrieren lassen. Bislang haben sich hier 78.000 Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein angemeldet (Stand 10 Uhr).

Die jetzige Registrierungsphase dauert bis Donnerstag, 17. Juni (13 Uhr) an. Die ersten Impfungen aus dieser Registrierungsphase erfolgen bei Verfügbarkeit von Terminen bereits ab Sonnabend (19. Juni). Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg: „Wer noch keinen Impftermin hat, sollte sich jetzt unbedingt registrieren lassen. In vielen Fällen können nach derzeitigem Stand Impfwillige sehr schnell bereits innerhalb weniger Tage mit einem Termin rechnen.“ Nach aktuellem Stand ist aufgrund der bisherigen Auslastung in folgenden Impfzentren die Wahrscheinlichkeit eines kurzfristigen Termins höher: Lensahn und Bad Schwartau (Ostholstein), Brunsbüttel (Dithmarschen), Plön und Wahlstedt (Segeberg).

Anmeldungen: www.impfen-sh.de

Offene Impfangebote mit AstraZeneca gibt es weiterhin in Lübeck. Diese werden fortgesetzt und ergänzen die Registrierung für Impftermine in den 28 schleswig-holsteinischen Impfzentren.

Neben dem offenen Angebot kann auch bis Donnerstag ein Termin vereinbart werden.

Neben dem offenen Angebot kann auch bis Donnerstag ein Termin vereinbart werden.


Text-Nummer: 145570   Autor: SozMi/red.   vom 15.06.2021 um 16.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.