Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Generationsbrücke Lübeck: Kita-Kinder singen für Senioren

Lübeck: Archiv - 16.06.2021, 11.31 Uhr: Hand in Hand und etwas aufgeregt wandern die Kinder der Kindertagesstätte "Der kleine MuKK" in den Gewölbekeller der Senior-Einrichtung Heiligen-Geist-Hospital. Die Bewohner sitzen bereits gespannt in ihren Stühlen – und dann geht es auch schon los. "Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle", hallt es durch die alten Gemäuer.

In den Wochen zuvor haben die Kleinen fleißig geübt, um die ältere Generation heute mit schönen Liedern zu unterhalten und ihnen eine Freude zu machen. Begleitet werden sie dabei von Elmira Fries, Dozentin an der Musik- und Kunstschule Lübeck, die in der Kita für die musikalische Früherziehung zuständig ist und die kleinen Sänger mit ihrem Akkordeon unterstützt. Normalerweise treffen sich Alt und Jung im Rahmen des Projekts "Generationsbrücke Lübeck" regelmäßig ein Mal im Monat, um gemeinsam zu singen, zu basteln und Zeit miteinander zu verbringen. Mit Einbruch der Corona-Pandemie war dies jedoch zeitweise nicht mehr möglich.

Bild ergänzt Text

"Wir freuen uns so sehr, dass die persönlichen Begegnungen nun endlich wieder anlaufen. Aus Erlebnissen wie diesen können Kinder und Senioren viel mitnehmen. Kinder lernen auf diese Weise hilfsbereit und rücksichtsvoll mit älteren Menschen umzugehen. Die Älteren erfahren Abwechslung von ihrem Alltag und gewinnen neue Lebensenergie", erklärt Wiebke Luckow, Leiterin der Kindertageseinrichtung.

Umso mehr freuen sich die Senioren über die kleinen musikalischen Besucher. Einige der Lieder sind ihnen bekannt, sodass sie spontan mitsingen. Besonders fesselnd finden die Zuhörer das Lied "Kopf, Schultern, Knie und Fuß". Zunächst singen die Kinder das Lied ganz langsam, damit alle die Möglichkeit haben, mitzumachen und die Körperteile mit den Händen zu berühren. Später steigern sie von Strophe zu Strophe die Geschwindigkeit. "Jetzt haben wir sogar schon unsere Morgengymnastik gemacht", freut sich die 80-jährige Marianne.

Nachdem die Kinder weitere Lieder wie "Mensch, schon wieder Frühlingszeit", "Zarter Mohn" und einen Seemannsklassiker zum Besten gegeben haben, gibt es von den Senioren einen herzlichen Applaus. "Das habt ihr so toll gemacht. Danke, dass ihr hier wart, ihr dürft sehr gerne wiederkommen", fügt eine Bewohnerin hinzu. Auch die Kinder bedanken sich und haben zum Abschied noch eine kleine Überraschung im Gepäck. Ein Beutel mit gebastelten Werken und Briefen für die Bewohner. Zum Abschied wird noch ein Mal kräftig gewinkt. Ein gelungener Morgen, von dem es von nun an wieder mehrere geben wird.

Die Kinder der Kita

Die Kinder der Kita "Der kleine MuKK" singen für die Senioren aus dem Heiligen-Geist-Hospital. Fotos: G. Sparkassenstiftung Lübeck


Text-Nummer: 145584   Autor: Denise Waack   vom 16.06.2021 um 11.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.