Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Jazz Baltica startet: Es gibt noch Karten

Ostholstein: Archiv - 24.06.2021, 11.55 Uhr: »Ich freue mich wie ein Kind! Nach vielen Monaten ohne Musik und Live-Events holen wir jetzt den Jazz zurück in unser Leben – mit so viel Groove, Freude und Kreativität wie nie zuvor«, sagt Nils Landgren, künstlerischer Leiter von JazzBaltica.

Er feiert in diesem Jahr nicht nur die Wiederauferstehung der Festivalkultur, sondern auch den 30. Geburtstag seines Festivals – gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern wie Raul Midón, Wolfgang Muthspiel und Viktoria Tolstoy, Stephanie Lottermoser, Joel Lyssarides und Ida Sand.

Am Donnerstagabend stimmt das Sonderkonzert bereits auf das große Jubiläum des Festivals ein: Nach einem Solo-Programm der Pianisten Rainer Böhm und David Helbock weiht auch das JazzBaltica Ensemble Special Edition, bestehend aus Nils Landgren und Topstars wie Ulf Wakenius, Cæcilie Norby, Wolfgang Haffner und Michael Wollny, die neue MainStage im Strandpark ein. Zwischen hohen Bäumen und mit Blick auf das Meer zelebrieren sie die »Midsummer Rituals«. Das Konzert ist ausverkauft.

Wenige Restkarten gibt es für die weiteren Konzerte auf der MainStage. Kurzentschlossene haben dennoch gute Chancen, Jazz zu erleben: Rund 1.000 Tickets sind für die 19 JazzLab Konzerte auf der MaritimStage (indoor) verfügbar. Hier eröffnen junge wie etablierte Künstlerinnen und Künstler neue und ungewohnte musikalische Perspektiven auf den Jazz – darunter die Saxophonistin Nicole Johänntgen, Bassistin Lisa Wulff, Das Kondensat oder das Sophia Oster Quartet.

Kostenfrei lässt sich das Format ’Round Midnight besuchen, in dem NDR-Moderatorin Sarah Seidel auf der MaritimStage am Freitag und Samstag zu »Late Night Schnacks« mit aktuellen JazzBaltica-Künstlern und -Künstlerinnen einlädt, garniert mit Live-Musik. Auch für die anschließenden Sessions sowie für die Konzerte @the beach braucht das Publikum kein Ticket. Die Organisatoren bitten aber um Verständnis, dass nicht unbegrenzt viele Zuhörerinnen und Zuhörer den Konzerten beiwohnen können.

Preisträger des diesjährigen IB.SH-JazzAward ist der 1999 in Eutin geborene Trompeter Christian Höhn. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird von der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) gestiftet und am Freitag, 25. Juni um 17 Uhr (JB 1), auf der MainStage im Strandpark überreicht. Christian Höhn wird am Sonntag, 27. Juni um 13.30 Uhr, mit seiner Band Bluff im JazzLab auf der MaritimStage (indoor) auftreten.

Tickets unter www.jazzbaltica.de

Der Einlass für die JazzLab-Konzerte nimmt aufgrund Corona-bedingter Auflagen mehr Zeit in Anspruch als üblich. Das Festivalteam bittet um rechtzeitiges Erscheinen vor Konzertbeginn, um Schlangenbildung zu vermeiden. Die Indoor-Konzerte können nur mit negativem Testergebnis (PCR-Nachweis oder Antigentest-Nachweis, nicht älter als 24 Stunden) oder einem Nachweis über eine mehr als 14 Tage zurückliegende Zweitimpfung besucht werden. Gegebenenfalls muss ein zugelassener Mundnasenschutz auch am Sitzplatz getragen werden. Zudem ist vom Einlass bis zum Erreichen des Sitzplatzes sowie vom Sitzplatz bis zum Auslass und zu jeder Zeit, wenn der eigene Sitzplatz verlassen wird, ein Mundnasenschutz zu tragen.

Bei den Open-Air-Konzerten besteht keine Testpflicht. Ein Mundnasenschutz muss am Sitzplatz nicht getragen werden. Vom Einlass bis zum Erreichen des Sitzplatzes sowie vom Sitzplatz bis zum Auslass und zu jeder Zeit, wenn der eigene Sitzplatz verlassen wird, ist jedoch ein zugelassener Mundnasenschutz zu tragen.

Für die JazzBaltica gibt es noch 1000 Karten. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Für die JazzBaltica gibt es noch 1000 Karten. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 145746   Autor: SHMF   vom 24.06.2021 um 11.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.