Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

34-Jähriger zerkratzt 25 Autos

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 24.06.2021, 15.02 Uhr: Am Mittwochabend, 23. Juni 2021, sind in Lübeck St. Lorenz 25 Fahrzeuge beschädigt worden. Der mutmaßliche Verursacher meldete sich noch am Abend beim 2. Polizeirevier. Die Höhe des Gesamtsachschadens steht noch nicht fest.

Tatbetroffen waren Fahrzeuge unterschiedlichster Fabrikate: Zehn Sachbeschädigungen registrierte die Polizei im Lehmkuhlenweg, 13 in der Wickedestraße und zwei in der Schwartauer Allee. In allen Fällen war der Lack an der Fahrer- oder Beifahrerseite der Fahrzeuge wellenartig mittels eines spitzen Gegenstandes beschädigt worden.

Tatverdächtig ist ein 34-jähriger Ostholsteiner, der noch am Mittwochabend persönlich beim 2. Polizeirevier erschien und auf die entstandenen Schäden hinwies. Er befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung in 25 Fällen ermittelt.

Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen werden weitere Zeugen gesucht, die am Mittwochabend verdächtige Personen im Bereich des Lehmkuhlenwegs, der Wickedestraße und der Schwartauer Allee beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der zentralen Rufnummer 0451/1310 entgegen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 145753   Autor: PD Lübeck   vom 24.06.2021 um 15.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.