Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Trainingsauftakt beim VfB Lübeck

Lübeck: Kaiserwetter und Startschuss zur neuen Saison! Am Montagnachmittag fand bei strahlendem Sonnenschein die erste Trainingseinheit in der Vorbereitung für die Regionalliga-Spielzeit 2021/22 unter der Leitung des neuen Cheftrainers Lukas Pfeiffer und seines Co-Trainers Norbert Somodi auf Trainingsplatz 1 an der Lohmühle statt.

Zuvor hatten in einer kurzen Besprechung der Vorstandsvorsitzende Thomas Schikorra, Sportdirektor Rocco Leeser und Trainer Pfeiffer einige Worte an die Mannschaft gerichtet.

Insgesamt standen 18 Spieler auf dem Platz. Darunter waren mit Mirko Boland, Tommy Grupe und Jamie Shalom drei Akteure, die auch im Vorjahr zum Drittliga-Kader gehörten – und zwei, die nicht zum neuen Team gehören: Ryan Malone machte die Einheit ebenfalls mit, hält sich aktuell jedoch nur fit, solange er keinen neuen Verein gefunden hat. Morten Rüdiger machte nach seinem Kreuzbandriss große Teile des Trainingsprogramms mit Ausnahme des Abschlussspiels mit. Mit ihm wird über seine Zukunft gesprochen, sobald er wieder vollständig belastbar ist. Nicht mit dabei war Sören Lippert. Der zuletzt zum Bonner SC ausgeliehene Verteidiger, der einen Vertrag bis 2022 besitzt, ist zunächst freigestellt, um sich bei anderen Vereinen vorstellen zu können.

Von den bisherigen Neuzugängen fehlte nur Aron Ingi Andreasson (zuletzt ZFC Meuselwitz). Er wird aus privaten Gründen erst am Donnerstag das Training beim VfB aufnehmen. Mit auf dem Platz standen die weiteren Verpflichtungen Samuel Abifade (VfL Wolfsburg II), Nathaniel Amamoo (Tennis Borussia Berlin), Ben Bäßler (FC Ingolstadt 04 U19), Malek Fakhro (SV Straelen), Eric Gründemann (SV Elversberg 07), Fynn Kleeschätzky (1. FC Kaiserslautern II), Robin Krolikowski (Greifswalder SC) und Vjekoslav Taritas (VfB Lübeck II).

Der Trainingskader wird in den ersten Wochen ergänzt von einigen Akteuren aus der U23 und der U19, hier ist Bewegung möglich. Am ersten Trainingstag waren Tarec Blohm, Jan Lippegaus und Kaniwar Uzun aus der U23 sowie die Torhüter Christopher Barkmann und Sjard Strauß aus der U19 mit dabei.

Mit mehreren Spielern befindet sich der Verein aktuell in Gesprächen. Im Laufe der Woche werden noch einige Probespieler hinzukommen. Am Dienstag stehen Leistungsdiagnostik und Einzelgespräche auf dem Programm, ehe am Nachmittag die zweite „echte“ Trainingseinheit der Vorbereitung folgt.

„Die Jungs haben mir Spaß gemacht und selbst auch Spaß gehabt. Bei tollem Wetter war das ein gutes Beschnuppern“, sagte Trainer Lukas Pfeiffer. „Ab morgen stellen sich dann noch einmal ein paar Probespieler vor. Es sind ja noch einige Kaderplätze offen. Und dann geht die Arbeit auch schnell in den konditionellen und taktischen Bereich.“

Das erste Testspiel für die neue Mannschaft ist für den 7. Juli (19 Uhr) beim Oberligisten SV Eichede geplant. Noch nicht terminiert ist das am Wochenende ausgeloste Achtelfinale im SHFV-Pokal 2021/22, das den VfB zum Kreispokalsieger des KFV Segeberg führen wird, der aktuell noch nicht ermittelt worden ist.

Der VfB wird im Laufe der Woche noch einige Spieler zum Probetraining einladen.

Der VfB wird im Laufe der Woche noch einige Spieler zum Probetraining einladen.


Text-Nummer: 145818   Autor: VfB   vom 28.06.2021 um 19.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.