Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bundeswehr beendet Einsatz im Lübecker Gesundheitsamt

Lübeck: Archiv - 30.06.2021, 17.18 Uhr: Anfang November 2020 rückte die Bundeswehr ins Lübecker Gesundheitsamt ein. Zunächst 14 Soldatinnen und Soldaten unterstützten die Nachverfolgung von Corona-Kontaktpersonen. Am Mittwoch endete der Einsatz.

Bild ergänzt Text

Insgesamt 21 Soldatinnen und Soldaten kamen in Lübeck zum Einsatz. Sozialsenator Sven Schindler dankte ihnen am Mittwoch. Als kleine Anerkennung gab es keine Orden, aber immerhin Lübecker Marzipan. Schindler ist überzeugt, dass die Pandemie durch die Impfungen nicht mehr so umfassend ausbrechen wird, dass erneut Unterstützung notwendig werden würde. Aber falls doch: "Wir haben einen kurzen Draht".

Hier hören Sie ein Interview mit Sven Schindler:

Oberstleutnant Oliver Witt, Leiter Kreisverbindungskommando Hansestadt Lübeck, hat die Hilfe organisiert. Und auch die Verlängerungen: Ursprünglich sollten die Soldaten nur einen Monat bleiben. Jetzt sind es acht Monate geworden. Einen solch langen Einsatz habe er noch nicht erlebt.

Hier hören Sie ein Interview mit Oliver Witt und Oberst Udo Wachholz vom Landeskommando Schleswig-Holstein:

Die Kontaktverfolgung im Lübecker Gesundheitsamt wird natürlich fortgesetzt.

Senator Sven Schindler dankte den Soldatinnen und Soldaten mit Lübecker Marzipan. Fotos, O-Töne: Harald Denckmann

Senator Sven Schindler dankte den Soldatinnen und Soldaten mit Lübecker Marzipan. Fotos, O-Töne: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 145856   Autor: red.   vom 30.06.2021 um 17.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.