Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona: Lübeck erwartet keine neue Welle

Lübeck: Archiv - 01.07.2021, 14.10 Uhr: Dr. Alexander Mischnik, Leiter des Gesundheitsamtes Lübeck, geht davon aus, dass Corona uns noch Monate oder Jahre beschäftigen wird. Eine große Welle wie im vergangenen Winter erwartet er aber nicht mehr. Er rechne aber damit, dass ältere Menschen eine weitere Impfung bekommen sollten.

Dr. Alexander Mischnik leitet seit Beginn der Pandemie das Lübecker Gesundheitsamt. Inzwischen zeigt er sich, was den weiteren Verlauf der Pandemie betrifft, zuversichtlich. Mit neuer Technik, wie der einheitlichen Software in den Gesundheitsämtern und einer elektronischen Kontaktverfolgung, sowie zusätzlichem Personal ist die Verwaltung gut gerüstet.

Der Impffortschritt ist ein weiterer Grund für Optimismus auch bei neuen Virus-Varianten. "Eine Impfung schützt aber nicht zu 100 Prozent", warnt er. Besonders bei älteren Menschen lasse die Immunisierung nach einige Zeit nach. Dr. Mischnik rechnet deshalb damit, dass für diese Personengruppe eine weitere Impfung notwendig werde.

Corona wird uns noch viele Jahre begleiten, ist der Leiter des Gesundheitsamtes überzeugt. Er spricht sich deshalb für eine Beibehaltung der Maskenpflicht in Innenräumen und dort aus, wo es eng wird. Außerdem gelte auch in Zukunft der Rat, Abstand zu halten.

Im Original-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Dr. Alexander Mischnik zum Thema.

Wie geht es weiter mit der Pandemie? Das Lübecker Gesundheitsamt ist zuversichtlich, dass es nicht mehr zu größeren Ausbrüchen kommt. Foto: Archiv

Wie geht es weiter mit der Pandemie? Das Lübecker Gesundheitsamt ist zuversichtlich, dass es nicht mehr zu größeren Ausbrüchen kommt. Foto: Archiv


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 145866   Autor: VG   vom 01.07.2021 um 14.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.