Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB-Sieg zum Start der Vorbereitung

Lübeck: Archiv - 07.07.2021, 22.25 Uhr: „Aller Anfang ist schwer“ – das Resümee von VfB-Trainer Lukas Pfeiffer nach dem ersten Testspiel der Saisonvorbereitung fiel gemischt aus. Beim 2:1 (1:0)-Sieg beim Oberligisten SV Eichede waren für den VfB-Trainer einige positive Erkenntnisse zu gewinnen, aber auch die, dass nach wenigen Tagen Vorbereitung noch nicht alle Rädchen ineinander greifen.

Mit 14 Vertragsspielern, zwei Probespielern, dem sich derzeit beim VfB fit haltenden Elsamed Ramaj und einigen Akteuren aus dem eigenen Nachwuchs waren die Grün-Weißen in Stormarn angetreten – noch ist der Kader für die neue Saison nicht komplett. Die Mannschaft, die in der ersten Hälfte auf dem Rasen stand, hatte insgesamt mehr vom Spiel und zweimal durch Malek Fakhro – erst nach guter Vorarbeit von Nathaniel Amamoo (27.), dann nach einem Abwehrfehler (36.) – auch klare Chancen zum 0:1. Das erzielte dann Tommy Grupe kurz vor dem Pausenpfiff aus wenigen Metern nach Vorarbeit von Vjekoslav Taritas (45.).

Die zahlreichen Wechsel waren dem Spiel nach der Pause anzumerken, dennoch hatte der VfB weiterhin die besseren Chancen, die beste durch einen Lattenschuss von Probespieler Daniel Pfaffenroth. Im Anschluss an eine gute Ramaj-Vorarbeit drückte Jamie Shalom den Ball zum 0:2 ins leere Tor (72.). Bitter für den VfB, dass vier Minuten später Fynn Kleeschätzky die Rote Karte für eine vermeintliche Notbremse sah. „Es war mir neu, dass es für so etwas in Testspielen auch Rote Karten gibt“, ärgerte sich Trainer Lukas Pfeiffer – unabhängig von der Berechtigung der Entscheidung – über die einem Testspiel nicht angemessene Entscheidung. Eichedes Jonathan Stöver verwandelte den folgenden Freistoß zum 1:2-Anschlusstreffer (77.).

So richtig in Gefahr geriet der VfB-Sieg aber auch zu zehnt nicht mehr. „Wann kommt man schon mal in der Vorbereitung in die Situation, Unterzahlverhalten trainieren zu können“, gewann Trainer Pféiffer der Schlussphase zumindest noch ein wenig Positives ab.

Für den VfB geht es am kommenden Sonntag beim dänischen Superligisten Vejle BK in der Vorbereitung weiter.

Der VfB Lübeck gewann den Test gegen Eichede mit 2:1.

Der VfB Lübeck gewann den Test gegen Eichede mit 2:1.


Text-Nummer: 145985   Autor: VfB   vom 07.07.2021 um 22.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.