Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne Lübeck
Grüne Lübeck

Medienwerkstatt: Unabhängige fühlen sich übergangen

Lübeck: Die Unabhängigen in der Lübecker Bürgerschaft fordern, dass das Konzept der neu eingerichteten Medienwerkstatt den verantwortlichen Politikern im Schul- und Sportausschuss vorgestellt wird. Die Stadt habe in einer Pressemitteilung angekündigt, dass die Medienwerkstatt bereits am 6. August 2021 eröffnet werde.

Dazu erklärt der schulpolitische Sprecher der Unabhängigen, Helmut Nölck:

(")Angebote der digitalen Bildung müssen pädagogisch und politisch reflektiert werden. Negative Wirkungen, wie lange Bildschirmzeiten der Kinder, mögliche Abhängigkeiten oder gesundheitliche Gefahren, sind wichtige Themen, die dabei zu betrachten sind. Technische Möglichkeiten und inhaltliche Angebote müssen aufeinander abgestimmt werden. Hier ist die geplante Medienwerkstatt besonders gefordert. Dazu ist ein Konzept notwendig, das nicht nur Medienkompetenz vermittelt, sondern auch digitale Anwendungsgebiete hinterfragt und zweifelhafte Methoden entlarvt. Wir wollen diese Fragestellungen bei der Vorstellung des Konzeptes für die Medienwerkstatt im kommenden Schul- und Sportausschuss einbringen.(")

Der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen, Detlev Stolzenberg bedauert den Alleingang des Bürgermeisters:

(")Es ist nicht nachzuvollziehen, warum der Bürgermeister das Konzept der Medienwerkstatt nicht den Gremien zur Beratung vorgelegt hat. Die Bürgerschaft hat den Auftrag für die Medienwerkstatt erteilt und ist bei der Entwicklung und Umsetzung des angekündigten Konzeptes zu berücksichtigen. Nun werden mit der Eröffnung der Medienwerkstatt Fakten geschaffen und die verantwortlichen Politiker zu Zuschauern degradiert.(")

Detlev Stolzenberg bedauert den Alleingang.

Detlev Stolzenberg bedauert den Alleingang.


Text-Nummer: 146099   Autor: DU HL/Red.   vom 14.07.2021 um 11.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.