Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nächste Innenstadt-Brücke kaputt

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 14.07.2021, 13.28 Uhr: Nach der Mühlen- und der Hüxtertorbrücke ist seit Mittwoch auch ein Teil der Rehderbrücke gesperrt. Hier gab es einen Lagerschaden. Die Stadt prüft eine Reparatur, die frühestens in einem Jahr beginnen kann.

Bild ergänzt Text

Die im Jahr 1936 erbaute Rehderbrücke weist erhebliche Schäden in der Tragkonstruktion, insbesondere an den Lagern des Brückenmittelteils über dem Elbe-Lübeck-Kanal auf. Im Ergebnis der im Juli 2021 durchgeführten jährlichen Bauwerksprüfung wurde festgestellt, dass ein Lagerbauteil defekt ist und die Verkehrslasten nicht mehr aufnehmen kann. Um dieses defekte Lager zu entlasten, musste der Bauwerksbereich im Einflussbereich des Lagers umgehend für den Verkehr gesperrt werden. Die der Umsetzung der endgültigen Verkehrsführung befindet sich zurzeit in Abstimmung und erfolgt voraussichtlich in der kommenden Woche.

Seit 2019 laufen bereits umfangreiche Untersuchungen ob und wie das Bauwerk instandgesetzt werden kann. Dazu wird das Bauwerk nachgerechnet, was sich aber aufgrund des Alters und der zum Teil schlechten Dokumentation der verwendeten Materialien als sehr aufwendig gestaltet. So sind für die Berechnungen nicht nur klassische Berechnungsverfahren anwendbar, sondern kommen auch, um das Bauwerk nicht „kaputt zu rechnen“, "wissenschaftlich-alternative" Berechnungsmethoden zur Anwendung. Im Ergebnis dieser Berechnungen wird derzeit die Möglichkeit der Lagererneuerung geprüft. Der zeitliche Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Lagererneuerung beträgt etwa ein Jahr.

Die Brücke wird weiterhin jährlich auf sichtbare Veränderungen geprüft. Die Schifffahrt kann das Bauwerk weiterhin passieren. Ferner können die unterführten Uferwege ebenfalls von Fußgängern genutzt werden.

Die Rehderbrücke muss bei der geplanten Erneuerung der benachbarten Mühlenbrücke den Busverkehr aufnehmen.

Am Mittwoch wurde ein Teil der Brücke provisorisch gesperrt. Fotos: VG

Am Mittwoch wurde ein Teil der Brücke provisorisch gesperrt. Fotos: VG


Text-Nummer: 146105   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 14.07.2021 um 13.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.