Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Unfall nach Krankheitsfall bei einem Autofahrer

Lübeck - St. Lorenz Nord: Vermutlich ein akuter Krankheitsfall verursachte am Donnerstag, 15. Juli, gegen 17.30 Uhr einen schweren Unfall in der Krempelsdorfer Allee. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, rammte zwei parkende Autos und einen entgegen kommenden Opel.

Bild ergänzt Text

Polizei, Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt eilten zur Unfallstelle. Eine Reanimation bei dem 61-jährigen Autofahrer aus Ostholstein blieb ohne Erfolg.

Der 45-jährige aus Lübeck stammende Opelfahrer wurde leicht verletzt und nach medizinischer Erstversorgung durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Krempelsdorfer Allee war in Fahrtrichtung Stockelsdorf für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für circa zweieinhalb Stunden gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der 61-Jährige am Steuer aufgrund eines internistischen Vorfalles in den Gegenverkehr geriet und verstarb.

Die Einsatzkräfte versuchten den Mann noch zu reanimieren. Fotos: Oliver Klink

Die Einsatzkräfte versuchten den Mann noch zu reanimieren. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 146128   Autor: VG/StA.   vom 15.07.2021 um 19.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.